Radarfallen Blitzen Freisteller

41 kämpfen mit der Luftpistole um Kreismeistertitel

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Auf dem Schießstand von SSF Wegberg trafen sich die Luftpistolenschützen des Sportschützenkreises Heinsberg, um ihre neuen Kreismeister zu ermitteln. 41 Bewerber waren in zehn verschiedenen Klassen am Start.

In der Herrenklasse konnte Thomas Krichel seinen Titel nicht verteidigen. Der Kempener musste diesmal mit 353 Ringen dem Brachelener Markus Lötz (358) den Vortritt lassen. Niederkrüchtens Frank Schubert belegte mit 352 Ringen Rang drei.

Die Altersklasse suchte für den abwesenden Christian Ackermann einen neuen Titelträger. Am besten konnte sich Dieter Lambertz von den Sportschützen Rur-Kempen mit 366 Ringen in Szene setzen. Auf den Medaillenplätzen landeten die beiden Kückhovener Norbert Eßer mit 355 und Frank Theuerzeit mit 344 Ringen. Die Mannschaft des SSV Kückhoven musste mit 1039:1060 Ringen die Meisterkrone an den SSV Tüschenbroich abtreten.

Bei den Senioren ließ Heinz-Josef Born aus Tüschenbroich keine Zweifel an seinem Wiederholungssieg aufkommen. Mit 358 Ringen lag er klar vor seinem Vereinskameraden Peter Schaffrath (356) und dem Brachelener Rudolf op het Veld (333).

Einzige weibliche Teilnehmerin im Feld war bei diesen Titelkämpfen Ulrich Kullnick von SSF Wegberg mit 342 Ringen.

Als B-Senior stellte Heinz-Günter Schmitz aus Tüschenbroich mit 356 Ringen einen neuen Kreisrekord auf. Die Rückstände von Karl-Heinz Gerlach (SSF Wegberg/324) und Hans Labitan (Tüschenbroich/308) waren schon beträchtlich.

Als Nachwuchsschützen waren die Schülerin Kim Saskia Schmied (SSF Wegberg / 109) und die Jugendlichen Jordis Peters (Effeld / 343) und Oliver Amend (SSF Wegberg / 334) mit dabei.

Auch mit der Luftpistole wird aufgelegt geschossen. Als A-Senioren duellierten sich die Tüschenbroicher Heinz-Josef Born und Peter Schaffrath (277:274), und in der B-Klasse siegte Karl-Heinz Gerlach (SSF Wegberg) mit 277 Ringen knapp vor Heinz-Günter Schmitz (Tüschenbroich/276) und Herbert Heutz (Waurichen/268). Im Vergleich der C-Senioren setzte sich Heinz-Dieter Dreesen aus Doveren mit 255:239 gegen Hans Labitan aus Tüschenbroich durch.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert