Radarfallen Blitzen Freisteller

400 Starter beim Biathlon ohne Schnee

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
hs-waldbiabu
Ortsvorsteher Manfred Fell (2.v.l.) sowie Mitglieder des Dorfrings Waldenrath fiebern dem Sommerbiathlon 2011 entgegen. Foto: agsb

Heinsberg-Waldenrath. Eine der beliebtesten Wintersportarten mit Biathlon findet nun auch im Kreis Heinsberg statt. Normalerweise brauchen die Biathleten eine weiße Schneepracht und frostige Temperaturen, um auf Touren zu kommen.

Am 28. und 29. Mai dürfte der Kreis Heinsberg und die Euregio aber auch ohne Schnee im Biathlonfieber sein. Erstmals wird im Kreis Heinsberg der „Euregio-Sommerbiathlon” ausgetragen. Rund 400 Teilnehmer werden erwartet.

Waldenraths Ortsvorsteher Manfred Fell hatte die Idee. Der Dorfring Waldenrath in der Dorfgemeinschaft Waldenrath, Erpen und Pütt war direkt begeistert. Schirmherr der Veranstaltung ist Thomas Pennartz, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Heinsberg. Wolfgang Dieder, Bürgermeister der Stadt Heinsberg, freut sich ebenfalls über diese weitere Großveranstaltung, die sich nahtlos in das Veranstaltungs- und Kulturangebot der Stadt einfügt und von der Verwaltung positiv begleitet wird.

Sämtliche Vereine sowie Sporttreibende in der Euregio können sich zum Staffelrennen melden, im Grunde kann jedermann mitmachen.

Zwischen den Dörfern Waldenrath und Pütt wird eine riesige Veranstaltungsarena mit Schießstand, Tribünenbereich und großer Partymeile errichtet. Für ausreichend Parkmöglichkeiten ist gesorgt. Neben vielen Aktivitäten lockt eine riesige Biathlon-Party am Samstagabend im Anschluss an die ersten spannenden Wettkämpfe.

Die Teilnehmer können wählen zwischen den Disziplinen Radfahren/Schießen oder Laufen/Schießen, als Rundkurs dient der Ort Pütt. Die Schießeinlagen werden mit Lasergewehren (für Sportler und Zuschauer absolut ungefährlich) absolviert. Weitere Informationen erhalten Interessierte auf der Internetseite http://www.euregio-sommerbiathlon-waldenrath.de

Der Dorfring ist bereits von den zahlreichen Anmeldungen überrascht. Teilnehmer aus Köln, Korschenbroich, Düren, Ratingen und selbst aus dem fernen Bönninghardt liegen bereits vor. „Die Teilnehmer am Staffelrennen mit Phantasienamen wie Gurkentruppe, Sindermanns Elite Camp, Helga und die Altkeiler oder Bei der Wettkampfleitung gibt´s Freibier zeigen bereits, worauf es ankommt: Spaß, Freude und sportlicher Wettstreit”, so Organisator Manfred Fell.

Vier Staffelmitglieder gehen jeweils pro Mannschaft an den Start. Der Veranstalter rät zu schnellen Anmeldungen, da die Anzahl der Staffelrennen begrenzt sei. Die Dorfgemeinschaft und der Dorfring Waldenrath sind bestens gerüstet und erwarten eine tolle Veranstaltung.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert