Radarfallen Blitzen Freisteller

1500 Motorradfahrer für Kinderhospiz durch Düsseldorf

Von: Karl-Heinz Hamacher
Letzte Aktualisierung:
55 Teilnehmer aus der Biker- u
55 Teilnehmer aus der Biker- und Trikerriege kamen von einer Veranstaltung aus Düsseldorf zurück, bevor das Fest an der Oase begann. Foto: Karl-Heinz Hamacher

Gangelt. Man kennt das Motto der „Biker- und Trikerfreunde ohne Grenzen”. Für sie ist es das Wichtigste, Menschen mit Handicap in ihre Arbeit und Freizeitgestaltung mit einzubeziehen. Das konzentriert sich bisher üblicherweise auf Gangelt und Umgebung.

Die Düsseldorfer Hilfsorganisation „Biker4Kids” hatte die Gangelter um Unterstützung für ihren Motorradkorso am Samstag gebeten, dessen Erlös dem ambulanten Kinderhospizdienst in der Landeshauptstadt zugute kommen soll. „Mit 55 Leuten sind wir nach Düsseldorf gefahren und haben uns mit rund 1500 anderen Bikern an einem riesengroßen Korso durch die Innenstadt beteiligt”, so Sommer.

„Das war beeindruckend”, erzählte er seinem Vizepräsidenten Ed Haartmans, der am heimatlichen Clubheim Oase die Stellung gehalten hatte, nach der Rückkehr. Die Rückfahrt dauerte etwas länger, da bei einem Motorrad der Gaszug gerissen war und es eine weite Umleitung auf der Autobahn gegeben hatte.

Beliebter Anlaufpunkt

So verschob sich das geplante Programm etwas nach hinten, was aber die Gäste an der Oase nicht störte. Bei herrlichem Sommerwetter nutzten sie die neue Terrasse zum Fachsimpeln.

Für Oase-Gäste ohne Motorräder - davon gibt es mittlerweile reichlich - ist die Schau der chromblitzenden Boliden immer etwas ganz Besonderes. Kein Wunder, denn heute stehen da schon einmal Fahrzeuge, die weit über 20.000 Euro kosten.

Da ist es für den Besitzer natürlich eine zusätzliche Freude, den Neugierigen den Motor-Kraftprotz im Detail zu erklären. Wie schon beschrieben, ist die Oase ein beliebter Anlaufpunkt auch für Wanderer und Radfahrer in Hohenbusch geworden. Nach einer Tour durch das Rodebachtal oder die Teverner Heide kann man sich bei den Motorradfreunden herrlich erfrischen und ausruhen. „Und wie preiswert das hier ist”, freute sich eine ältere Dame über die günstige Erdbeertorte mit Sahne.

Sahne ist wohl auch das, was die Motorradfreunde für einen Wettbewerb suchten. Im Rahmen einer Motorradpräsentation prämierte eine Jury die Maschine mit dem besten Allgemeinbild, den besten Umbau, die schönste Lackierung und - besonders edel - den besten Airbrush. Rund um das Clubheim in Hohenbusch hatten einige Anbieter ihre Stände aufgebaut und präsentierten ihre Angebote rund um das Motorrad.

Den Teilnehmern an der Düsseldorf-Tour gingen der große Korso und das Ambiente der Tour nicht aus dem Kopf. Abends, in geselliger Runde, saßen sie in den Lederkombis dann zusammen, und es machte die Runde, dass so etwas in Gangelt doch auch möglich sein müsste.

Der dicht gepackte Terminkalender sieht erst einmal zahlreiche andere Veranstaltungen vor. Am Samstag findet in Hillensberg die dritte Auflage des Bobbycar-Rennens statt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert