Erkelenz-Hetzerath - 14. Bauernmarkt mit attraktivem Angebot

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

14. Bauernmarkt mit attraktivem Angebot

Von: cbo
Letzte Aktualisierung:
Impression vom letztjährigen
Impression vom letztjährigen Bauernmarkt: Nicht nur das Angebot an Kürbissen ist riesengroß.

Erkelenz-Hetzerath. Haus Hohenbusch bei Hetzerath wird am Wochenende, 6. und 7. Oktober, von 11 bis 18 Uhr beim 14. Bauernmarkt wieder zum Mekka für alle landwirtschaftlich und ökologisch Interessierten. Über 120 Aussteller zeigen ihre landwirtschaftlichen Produkte, die aus biologischem und herkömmlichem Anbau stammen.

Daneben werden Gartenbauerzeugnisse sowie Handwerkskreationen präsentiert. Die Landfrauenvereinigung hat sich bei der Vorstellung ihrer Erzeugnisse auf das Thema Getreide spezialisiert.

Im Rahmen des Bauernmarktes öffnet auch die neunte Euregioschau für Geflügel ihre Pforten. Der Rasse- und Ziergeflügelzuchtverein Odenkirchen bietet Rassen aus 72 Ländern dar. Als Höhepunkt findet neben der Straußenwirtschaft am Sonntag um 12 Uhr das Hähnewettkrähen statt.

Sowohl am Samstag als auch am Sonntag steht die Hütevorführung auf dem Programm. Angeleitete Hunde führen dabei Schafe und Laufenten über den Rasenplatz. Anschließend findet eine Vorführung der Hundeschule „Freude am Hund” statt.

Seitens des Fördervereins Haus Hohenbusch stehen an beiden Tagen Führungen durch die musealen Zellen im Herrenhaus sowie durch den Kräutergarten an.

Für die Unterhaltung des Nachwuchses ist ebenfalls gesorgt. Rasse-, Ziergeflügel und Riesenkaninchen sowie ein Streichelzoo stehen bereit. Daneben warten ein Kinderkarussell und das Schminken für Kinder. Natürlich dürfen die Kleinen beim Bau von Nistkästen auch selbst Hand anlegen.

Eine Neuerung betrifft die kulinarische Bewirtung. Spießbraten, Leberkäse, Erbsensuppe, Reibekuchen und Backfisch gehören zum erweiterten Angebot. Am Sonntag wird außerdem um 10.15 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst mit anschließender Tiersegnung gefeiert.

Offiziell eröffnet wird der Bauernmarkt am Samstag, 7. Oktober, um 12 Uhr von Bürgermeister Peter Jansen und dem Kreislandwirt Hans-Gerd Joeris. Im Anschluss erfolgt der Ehrenvogelschuss.

1,50 Euro beträgt der Eintritt für Erwachsene. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren können kostenlos den Bauernmarkt besuchen. Um die Parksituation zu entschärfen, ist ein kostenloser Buspendelverkehr eingerichtet worden.

Im Takt von 20 Minuten fahren Busse vom Busbahnhof (Konrad-Adenauer-Platz) nach Haus Hohenbusch. Weitere Haltestellen befinden sich gegenüber Kaufland sowie auf der Aachener Straße beim Rewe-Einkaufsmarkt in der Nähe des Kreisverkehrs.

Auch eine Bücherbörse gehört zum Programm

Der gemeinnützige Förderverein zur Erhaltung kirchlicher Gebäude der Evangelischen Kirchengemeinde Schwanenberg wird auch dieses Jahr wieder mit seiner Bücherbörse auf dem Bauernmarkt in Haus Hohenbusch vertreten sein.

Er präsentiert Hunderte „gebrauchte”, also bereits gelesene Bücher aus verschiedenen Bereichen: aktuelle Thriller, Klassiker der neueren deutschen Literatur, Biografien, Bildbände, Koch- und Gartenbücher, Spannendes für Kinder und mehr.

Auch Kunstinterressierte werden bei der Bücherbörse fündig. Ein Highlight ist hier sicher eine 18-bändige Ausgabe der Propyläen-Kunstgeschichte.

Die meisten Bücher sind für wenige Euro zu erwerben. Der Erlös aus dem Bücherverkauf wird vollständig für die Aufgaben des Fördervereins verwendet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert