Und plötzlich hat er einen neuen Namen...

Von: ab
Letzte Aktualisierung:

Kreis Düren. Beinahe wäre es Ralf Preuth nicht aufgefallen. Der 45-jährige Dürener hatte sich gerade bei der Agentur für Arbeit erwerbslos gemeldet, war mit Formularen und Vordrucken nach Hause gegangen und dabei, diese auszufüllen, als es ihm ins Auge sprang: Dieser Name und die dazu gehörigen Daten auf dem Antrag für Arbeitslosengeld - das waren nicht seine.

Zu lesen waren neben Name und Adresse unter anderem die Kundennummer und die Rentenversicherungsnummer eines fremden Mannes. „Das darf doch nicht wahr sein”, dachte sich Preuth. Er ist noch immer aufgebracht, wenn er über den Fauxpas der Agentur nachdenkt. „So etwas darf nicht passieren. Was geschieht, wenn die Daten in die verkehrten Hände geraten?”, fragt Preuth. Könnte man auf diese Weise sogar das Arbeitslosengeld auf ein anderes Konto lenken?

Mitnichten, sagt Sylvia Dietl, Pressesprecherin der Agentur für Arbeit. Sie beschwichtigt: „Wenn jemand seine Kontonummer ändern möchte, dann werden ihm mehrere persönliche Fragen gestellt, die ein Fremder gar nicht beantworten kann. Außerdem wird dies auch schriftlich festgehalten.” Dennoch sei eindeutig ein Fehler passiert.

„Eine Mitarbeiterin hat einen Fehler gemacht, das darf ganz klar nicht vorkommen”, entschuldigt sich Dietl. Man habe bei der Agentur auch sofort Schadensbegrenzung betrieben. „Der vorherige Besucher hat eine andere Kundennummer bekommen.”

Aber wie konnte das passieren? Sylvia Dietl erklärt: „Der Kunde war 20 Minuten vor Herrn Preuth da, seine Daten noch in einer Registerkarte auf dem Computer der Mitarbeiterin geöffnet.” Die Mitarbeiterin habe dann einen Moment nicht aufgepasst und ein Formular mit den falschen Daten ausgedruckt. Sylvia Dietl: „Das war ein Versehen. So etwas passiert einmal im Dienstleben.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert