Stromsparcheck von IN VIA nur für 2010 gesichert

Letzte Aktualisierung:

Kreis Düren. Oliver Krischer, bündnisgrüner Abgeordneter des Bundestages und Gertrud Zentis, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Kreistag, besichtigten das Arbeitsprojekt von In Via Düren-Jülich an der Schulstraße und ließen sich von Geschäftsführer Norbert Schoeller und Leiterin Sigrid Heetkamp die Einrichtung zeigen.

Der Verein In Via führt seit 2003 Maßnahmen für langzeitarbeitslose, sozial benachteiligte Frauen und Männer durch, bei denen den Teilnehmenden neben der fachlichen Anleitung im handwerklichen Bereich sozialpädagogische Beratung und Unterstützung geboten wird. Wie Schoeller mitteilte, habe die Einrichtung durch die Kürzung des Eingliederungstitels der Job-com bereits eine deutliche Reduzierung bei den Teilnehmerzahlen von 60 Teilnehmenden auf 26 vornehmen müssen.

Auf besonderes Interesse der Grünen stieß das vom Arbeitsprojekt von In Via zurzeit durchgeführte Projekt Stromsparcheck, bei dem einkommensschwache Haushalte zum Energieverbrauch beraten werden und Energiesparhilfen erhalten. Als einer von 70 Standorten in Deutschland habe der Verein bisher gute Resultate erzielt. Mit diesem Projekt wurden bisher 347 Haushalte im Kreis Düren erreicht, was eine theoretische Energieersparnis über die Lebensdauer der Sparartikel von über 800.000 Euro entspreche. Dies wiederum entlaste die Kommune um 154.775 Euro, rechnete Schoeller vor. Bisher gebe es jedoch noch keine Mittelzusagen, so dass das Projekt über das Jahresende 2010 verlängert werden könne.

Dass dieses sowohl aus umwelt- und sozialpolitischer als auch aus wirtschaftlicher Sicht interessante Projekt auch in 2011 weitergeführt werden kann, dafür werde er sich beim Bundesumweltministerium einsetzen, versicherte Krischer. Das Land NRW hat in seiner Koalitionsvereinbarung explizit die Unterstützung von Projekten der aufsuchenden Energieberatung einkommensschwacher Haushalte erklärt, so dass auch auf Landesmittel für 2011 zu hoffen ist.

Menschen aus einkommensschwachen Haushalten, die einen Stromsparcheck bei sich durchführen lassen möchten, können sich beim Arbeitsprojekt von In Via an der Schulstraße telefonisch unter 02421/ 998980 melden und einen Termin vereinbaren.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert