Radarfallen Blitzen Freisteller

Schmallenberg-Virus jetzt auch im Kreis Düren

Letzte Aktualisierung:

Kreis Düren. Wie das Kreisveterinäramt am Dienstag bestätigte, hat das sogenannte Schmallenberg-Virus den Kreis Düren erreicht.

Es gibt einen betroffenen Hof und fünf Verdachtsfälle. Das Virus ist landesweit bei etwa 60 Betrieben bestätigt worden. Trächtige Tiere, betroffen sind vor allem Schafe und Ziegen, brachten missgebildete oder tote Jungtiere zur Welt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert