Polizei warnt vor betrügerischer „Böse-Wolf-Methode”

Letzte Aktualisierung:

Kreis Düren. Aus aktuellem Anlass warnt die Polizei im Kreis Düren erneut vor so genannten Teppich-Betrügern und unseriösen Anbietern von Energiepässen.

Derzeit kursieren wieder Anbahnungsschreiben, mit denen ahnungslosen Privatleuten per Post oder Visitenkarte der Besuch zur Übergabe eines „Geschenkes” oder eine Energieeffizienzprüfung angekündigt wird.

Als Absender eines sehr freundlich gehaltenen Anschreibens tritt in diesen Tagen zum Beispiel ein nicht existentes Auktionshaus in Erscheinung. In dem Brief, in dem die Absenderadresse offenbar vorsätzlich nicht vollständig enthalten ist, kündigt ein der Polizei bereits bekannter Autor eine Erweiterung seines Verkaufsangebotes an.

Zudem wolle man sich in Kürze persönlich vorstellen und bei dieser Gelegenheit ein Geschenk als Dank für treue Kundschaft persönlich vorbei bringen. Sogar eine telefonische Erreichbarkeit ist angegeben, was den Anschein der Seriosität erweckt.

Auch werden Hausbesitzer kontaktiert, mit dem Hinweis, dass man sich zur Energieverlustkontrolle der Immobilie vorstellen wolle. Laut der Polizei ist bei solchen Besuchen allerhöchste Vorsicht angesagt.

Die überörtlich agierenden Betrüger haben mittlerweile erkannt, dass sie mit Voranmeldungen eine größere Chance haben, ins Haus eingelassen zu werden.

Oft werden dann Teppiche zu „Vorzugspreisen” angeboten. Gerne hinterlässt man auch weitere Teppiche, oder kündigt sein Wiederkommen an. Dabei geht es den in Wirklichkeit skrupellosen Tätern nur darum, möglichst viel Geld abzuzocken.

Polizeiliche Erfahrung ist, dass die bei solchen Geschäften angebotenen Waren oder Dienstleistungen regelmäßig ihr Geld nicht wert sind. Immer wieder werden Fälle bekannt, in denen es solchen Hausbesuchern gelang, Menschen um einen Großteil ihres Vermögens zu prellen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert