Kreistag fordert Verbot der Kameradschaft

Von: sj
Letzte Aktualisierung:

Kreis Düren. In einer einstimmig verabschiedeten Resolution fordert der Kreistag ein sofortiges Verbot der rechtsextremistischen „Kameradschaft Aachener Land” (KAL).

Die zuständigen politischen Entscheidungsträger sollen diesbezüglich „umgehend tätig werden”. Der Dürener Kreistag nehme die Aktivitäten von Rechtsextremisten „mit großer Sorge” zur Kenntnis.

Die „Kameradschaft Aachener Land” zähle zu den aktivsten Neonazi-Gruppen in Nordrhein-Westfalen und gehe „in Wort und Tat gegen Gegner der nationalsozialistischen Weltanschauung vor”. Dabei „sät sie Hass und wendet sich in kämpferischer Weise gegen die Menschenrechte und die demokratischen Grundrechte des Grundgesetzes”, heißt es in der Resolution.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert