Cambridge/USA - „German Gemütlichkeit” in Dirndl und Hirschleder

„German Gemütlichkeit” in Dirndl und Hirschleder

Von: mk
Letzte Aktualisierung:

Cambridge/USA. „Hoch die Becher, ein Prosit auf die deutsche Gemütlichkeit”: Mit einem zünftigen „Crabtoberfest”, einer Mischung aus Krabben- und Oktoberfest, endete am Wochenende der Besuch der über 60-köpfigen Gruppe aus dem Kreis Düren beim Partnerschaftskreis Dorchester im US-Bundesstaat Maryland.

Bei zünftiger Musik der amerikanischen „Enzian-Volkstanzgruppe” und lieblichen Weisen des Duos „Liab und Schneid” entwickelte sich schnell nach dem Fassbieranstich für die vielen Amerikaner, die teils in bayrischen Trachten erschienen waren, das, was sie für „German Gemütlichkeit” halten. Natürlich mussten die deutschen Gäste Hilfestellung leisten. So sorgte Rudi Frischmuth als Vertreter des Landrates dafür, dass die Bürgermeisterin von Cambridge den Hammer richtige ansetzte, um das deutsche Bier fließen zu lassen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert