Radarfallen Blitzen Freisteller

Eine Reise zur Olympiade der Gärtner

Letzte Aktualisierung:
kreisdürentag-bild
Koblenz ist Ziel der Kreis-Düren-Tages 2011. Am 17. und 18. Juni können jeweils 1000 Kreisdürener mit dem Sonderzug zur Bundesgartenschau reisen - und die neue Seilbahn benutzen. Foto: dpa

Koblenz/Kreis Düren. Wer eine Bundesgartenschau ausrichten will, kommt mit Hacke und Spaten nicht weit. Das zeigt sich seit Monaten in Koblenz. An jeder Ecke trifft der Besucher auf Lastwagen, Bagger und Absperrgitter.

„Die ganze Stadt ist eine Baustelle”, berichtet Oberbürgermeister Dr. Joachim Hofmann-Göttig. „Und die Frage, die mir derzeit am häufigsten gestellt wird, lautet: Wird das denn alles rechtzeitig fertig sein?”, fügt er mit einem Schmunzeln hinzu.

Der große Tag, dem ganz Koblenz entgegenfiebert, ist der 15. April. An diesem Freitag wird Bundespräsident Christian Wulff als Schirmherr die Bundesartenschau 2011 (Buga) in den beiden riesigen Blumenhallen auf der Festung Ehrenbreitstein hoch über der Moselmündung eröffnen.

Zwei Millionen Besucher werden in dem halben Jahr bis zum Finale am 16. Oktober erwartet. Das ist die Zielzahl, bei der die Römerstadt eine schwarze Null schreibt. Schon heute darf als sicher gelten, dass der Kreis Düren mehr als ein Scherflein zum Gelingen beitragen wird. Am Wochenende des 17./18. Juni wird Koblenz nämlich Ziel der Kreis-Düren-Tage sein. Dann bringt die Rurtalbahn am Freitag und Samstag jeweils bis zu 1000 Menschen mit ihrem Sonderzug von der Rur in die blühende Stadt an Rhein und Mosel.

„Ein solcher Tagesausflug mit den Bürgern ist eine fantastische Idee”, staunte Oberbürgermeister Hofmann-Göttig, als er jetzt Landrat Wolfgang Spelthahn und Ewald Schmitz, den Seniorchef der Rurtalbahn, in seinem Büro empfing. 2009, als der Sonderzug erstmals im Koblenzer Hauptbahnhof einlief, war Hofmann-Göttig noch nicht der oberste Repräsentant der über 100.000 Koblenzer. Umso mehr freute er sich, dass der Kreis Düren die Gartenschau zum Anlass für einen zweiten Koblenz-Besuch nimmt. „In der Stadt hat sich seit unserem vergangenen Besuch ja schon vieles getan”, bestätigte Spelthahn. Koblenz hatte sich eigentlich für die Buga 2013 beworben, dann aber kurzfristig den Zuschlag für dieses Jahr bekommen.

Olympiade der Gärtner

Die Olympiade der Gärtner wird sich an drei Hauptschauplätzen abspielen. Neben der trutzigen Festung Ehrenbreitstein hoch über dem Eingang zum Unesco-Welterbe Oberes Mittelrheintal werden das Kurfürstliche Schloss und das Deutsche Eck bespielt. Doch auch zwischen diesen Standorten werden die Besucher mit Gartenkunst, Kunst und Kultur verwöhnt. Zwei imponierende Eckdaten: 400.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche werden beackert und rund 3000 Veranstaltungen gehen während der Buga über die Bühne. Klar, dass da vielerorts gebaut wird. So macht die Buga die Stadt nicht nur schöner, sie ist auch ein Konjunkturpaket.

Um den Besucheransturm während der 185 Tage bewältigen zu können, wurde sogar eine Seilbahn über den Rhein gebaut. Sie verbindet die Kernstadt mit der Festung Ehrenbreitstein. 850 Meter liegen zwischen Tal- und Bergstation. Vier Minuten dauert die Fahrt, Busse sind eine halbe Stunde unterwegs. Für Koblenz war sie ein Schnäppchen. Der Hersteller hat die Bahn als sein „urbanes Referenzobjekt” kostenlos aufgebaut. Doch die Unesco kennt wie in Dresden kein Pardon: Spätestens 2013 muss sie wieder verschwinden, soll das Welterbeprädikat nicht verloren gehen.

Doch für den Oberbürgermeister ist derzeit eine ganz andere Frage wichtig. Oder auch nicht. „Am 15. April wird die Schau eröffnet, mit allem was fertig ist - und das wird fast alles sein.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert