Düren - Die „South Africa Musical Company” kommt ins Haus der Stadt Düren

Die „South Africa Musical Company” kommt ins Haus der Stadt Düren

Letzte Aktualisierung:
africa_1603_bu
Durch viel Liebe auch zum szenischen Detail, großartige Stimmen und tänzerische Elan bis hin zu akrobatischem Ubermut begeistert die „South African Musical Group” ihr Publikum.

Düren. Mit dem Stück „Africa, my Love” gastiert am Mittwoch, 16. März, die „South Africa Musical Company” im Haus der Stadt Düren. Die Vorstellung beginnt um 20 Uhr. Die Produktion führt verschiedene Märchenelemente aus Afrika zu einer fesselnden Geschichte zusammen und präsentiert mit Tanz und Live-Musik eine temperamentvolle musikdramatische Show.

Die Produktion führt verschiedene Märchenelemente aus Afrika zu einer fesselnden Geschichte zusammen und präsentiert mit Tanz und Live-Musik eine temperamentvolle musikdramatische Show.

Einer alten afrikanischen Erzählung zufolge besitzen Kinder, die zur Zeit der Sonnenfinsternis geboren werden, die Gabe des Regenmachens, ein Zeremoniell, das von Generation zu Generation weitergegeben wird.

Zwei Schwestern mit dieser Gabe werden vermisst. Der besorgte Vater erfährt bei der Suche nach ihnen viel Unterstützung von anderen Dörfern und Stämmen.

Eine Liebesgeschichte

Zwei in Soweto studierende Brüder sehnen sich zurück zu ihrer Familie in einem Basotho-Dorf. Wie gerne würden sie den Rhythmen, dem hektischen Leben der Stadt, zugleich aber auch der Verrohung und der Vernachlässigung Ihrer Stammestradition lieber heute als morgen entkommen, um mit ihrem Wissen, ihrem Volk sowie ihrem Dorf zu helfen.

Beeindruckt von den Mädchen der Sonnenfinsternis, ihrer Schönheit, ihrem Gesang und den alten, traditionellen Kostümen, beginnt eine Liebesgeschichte die zur Doppelhochzeit und der Verbrüderung von zwei Stämmen führt, zugleich zu einem ausgelassenen Fest, welches die ganze spontane Lebensfreude des afrikanischen Kontinents zeigt.

Wie immer zeichnen sich die Produktionen der „South African Musical Group” durch viel Liebe auch zum szenischen Detail aus. Die Stimmen, der tänzerische Elan, bis hin zu akrobatischem Übermut begeistern das Publikum.

Hier gibt´s Karten

Der Eintritt kostet zwischen 14 und 23 Euro zuzüglich zehn Prozent Vorverkaufsgebühr. Schüler und Studenten erhalten 50 Prozent Ermäßigung. Eintrittskarten gibt es an den Theaterkassen im Haus der Stadt, Stefan-Schwer-Straße 4, unter 02421/251317, montags bis freitags von 9.30 bis 13 sowie donnerstags zusätzlich von 14 bis 17 Uhr, und im Bürgerbüro am Marktplatz, montags 02421/252525, montags bis mittwochs und freitags von 7.30 bis 13 Uhr, donnerstags von 7.30 bis 18 Uhr, samstags 9 bis 13 Uhr.

Der Online-Ticket-Service ist unter der Adresse www.mvm.dueren.de zu erreichen, die Abendkasse unter 02421/251384.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert