Sporter des Jahres Freisteller Sportlerwahl Sportlergala Freisteller

Die heißesten Wochen der letzten Jahre hautnah miterlebt

Von: bel
Letzte Aktualisierung:
plansüpiel3_80
Prof. Dr. Herbert Schmidt (2.v.r.) und Bernd Kneuel (l.) von der Sparkasse Düren überreichten den Siegern des Planspiels Börse ihre Preise. Foto: bel

Kreis Düren. Das war nun wirklich reiner Zufall, dass die Schülerinnen und Schüler gerade die zehn heißesten Wochen der letztem Jahrzehnte an der Börse miterleben durften.

Jede Gruppe durfte beim „Planspiel Börse” mit jeweils 50.000 Euro virtuellem Geld starten. Die Gruppe, die nach gut zehn Wochen den höchsten Gewinn gemacht hatte, war Sieger.

„Das sind aber die Probleme, die wir Sparkassen täglich haben”, sagte der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Düren, Professor Dr. Herbert Schmidt, bei der Siegerehrung. „Morgens nehmen wir Geld ein, dann müssen wir gegen Abend sehen, dass wir es weg bekommen, denn Geld muss arbeiten!”

Bundesweit nahmen an dem Planspiel 42.000 Gruppen teil, im Rheinischen Verbandsgebiet der Sparkassen allein 2200.

Die beste EuroStoxx 50-Prognose kam vom Team „Cash Money Records”, Martin Roeb vom Gymnasium Haus Overbach. Dafür gab es insgesamt 200 Euro.

Sieger auf Kreisebene war das Team „Betima KKAF” der Gemeinschaftshauptschule Jülich. Die Schüler konnten auf Kreisebene 300 Euro einheimsen. Die Gruppe belegte aber auch den 2. Platz im Rheinischen Verbandsgebiet. Dafür gab es 1750 Euro.

Die Spieler teilen das Geld. Eine Hälfte behalten sie, die andere spenden sie ihrer Klasse für eine Klassenfahrt nach Berlin.

Den 2. Platz belegte das Team „Gruppe der Liebe” vom Stiftischen Gymnasium”, 400 Euro insgesamt waren hier neben Sachgeschenken und Urkunde der Preis.

Den 3. Platz belegte die „Integrationsgruppe” der Realschule Jülich, Gewinn 300 Euro. Auf den Plätzen vier bis sechs landeten die „Börsenmädels” (Realschule Linnich), „Banana´s” (Berufskolleg Kaufmännische Schulen) und „Die Chefs” vom Stiftischen Gymnasium in Düren.

Im nächsten Jahr, so Bernd Kneuel, Direktor Vermögensmanagement, werde das Planspiel fortgesetzt, damit junge Leute einen Einblick bekommen, was im Dschungel der Finanzwelt draußen los ist.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert