Berlin/Kreis Düren - Bis Ende April 120 ältere Langzeitarbeitslose vermittelt

Star Wars Alden Ehrenreich Solo Freisteller Kino

Bis Ende April 120 ältere Langzeitarbeitslose vermittelt

Letzte Aktualisierung:

Berlin/Kreis Düren. „Das Engagement und die Erfolge des Paktes Aachen/Düren zeigen mir, dass wir mit dem Bundesprogramm auf dem richtigen Weg sind», sagte Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt.

„Wir wollen und können auf die Erfahrung und das Fachwissen älterer Arbeitnehmer nicht verzichten, in der älter werdenden Gesellschaft und auch vor dem Hintergrund eines drohenden Fachkräftemangels. Wenn Jung und Alt in den Betrieben zusammenarbeiten, gewährleistet das auch den Wissenstransfer zwischen den Generationen.”

Mit diesen Worten begrüßte Bundesministerin Ulla Schmidt beim Jahrestreffen des Bundesprogramms „Perspektive 50plus - Beschäftigungspakte für Ältere in den Regionen” in Berlin die Delegation aus Düren und Aachen.

Marlies Kolley-Mohnen, Koordinatorin des regionalen Beschäftigungspaktes Aachen/Düren, war unter anderem mit Stefan Grießhaber von der Job-Com im Kreis Düren der Einladung nach Berlin gefolgt.

Oktober 2005 gegründet

Das Bundesprogramm „Perspektive 50plus - Beschäftigungspakte für Altere in den Regionen” wurde im Oktober 2005 ins Leben gerufen. Es verfolgt das Ziel, die Beschäftigungschancen älterer Menschen zu verbessern.

Der Pakt Aachen/Düren (ehemals „krass”) bietet den älteren Arbeitslosen die Möglichkeit des intensiven Coachings in einem von vier Vermittlungszentren. Schwerpunkte der Arbeit sind PC-Schulungen, klassisches Bewerbungstraining, Stärken-Schwächenanalyse und die Unterstützung bei der Klärung der persönlichen Lebenssituation.

Die Träger der Grundsicherung haben seit Januar das Angebot noch erweitert. Mit Beginn des Jahres hat auch bei der Job-Com im Kreis Düren ein sogenanntes „Teams 50plus”) seine Arbeit aufgenommen. In einem engen Turnus finden Beratungsgespräche zwischen Kunden und Fallmanagern statt, in denen intensiv nach individuellen Lösungen gesucht wird. Bis Ende April konnte der Beschäftigungspakt Aachen/Düren 120 ältere Längzeitarbeitslose vermitteln.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert