Ausbildungsfitness-Projekt der Kreis-VHS ist spitze

Letzte Aktualisierung:

Kreis Düren. Die Volkshochschule des Kreises Düren leistet vorbildliche Arbeit. Das bescheinigt ihr die Medienberatung NRW schwarz auf weiß. Im Kreishaus überreichte ein Vertreter des Landschaftsverbands Rheinland Landrat Wolfgang Spelthahn jetzt eine Urkunde, die das hervorragende Abschneiden der Kreis-VHS Düren an einem Wettbewerb der Medienberatung NRW dokumentiert.

Unter dem Titel „Kooperation konkret” hatte die Medienberatung die 143 von ihr betreuten Bildungspartnerschaften (Bibliotheken, Museen, Schulen) zu dem Wettbewerb aufgerufen. Die Kreis-VHS beteiligte sich mit ihrem Projekt zur Verbesserung der Ausbildungsfitness von Schülern daran und belegte im Gesamtfeld den zweiten Platz. In der Konkurrenz der Volkshochschulen kam sie sogar sogar auf Rang 1.

Die Kreis-VHS Düren setzt das Projekt zur Verbesserung der Ausbildungsfitness in der aktuellen Form seit Anfang 2007 im Rahmen der landesweiten Initiative „Weiterbildung geht zur Schule” um. So entstanden unter der Projektleitung von Dieter Bergheim zahlreiche Bildungspartnerschaften zwischen Schulen, Schulamt, Industrie, Handwerk und der Kreis-VHS. Ziel ist es, den Schülern die Basisqualifikationen zu vermitteln und wieder aufzufrischen, die Ausbildungsunternehmen als Einstiegsvoraussetzung erwarten.

Im Kreis Düren können die Neunt- und Zehntklässler der kooperierenden Schulen wählen: Angewandtes, betriebsnahes Rechnen, Textverständnis & Rechtschreibung, Persönliche Berufsplanung und Xpert Europäischer ComputerPass werden angeboten.

Die Teilnahme an den außerschulischen Lehrgängen ist ihnen freigestellt. Belohnt wird ihr Engagement nach erfolgreicher Prüfung mit einem Zertifikat, das die Schüler ihrer Bewerbungsmappe beifügen können. Es bescheinigt ihnen neben den Kenntnissen ihr keineswegs selbstverständliches Engagement - vielfach der Schlüssel zum Berufseinstieg.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert