Radarfallen Blitzen Freisteller

Alkohol und Drogen im Straßenverkehr: Sechs Fahrer erwischt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Kreis Düren. Im Kreis Düren musste die Polizei am Wochenende in insgesamt sechs Fällen von Alkohol und anderem Drogenmissbrauch am Steuer eingreifen. Einer der auffälligen Fahrer setzte sein Auto mit 1,72 Promille gegen eine Straßenlaterne.

Der 19-Jährige verlor in der Nacht zum Sonntag kurz vor 2 Uhr auf der Echtzer Straße in Geich die Kontrolle über seinen Wagen und prallte gegen eine Straßenlaterne. Die angeforderte Polizei führte einen Atemalkoholtest durch, der bei dem jungen Fahrer einen Wert von 1,72 Promille ergab. Auf der Polizeiwache wurde dem 19-Jährigen eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt.

Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle wurde am Freitag ein 57-Jähriger in der Bahnhofsstraße in Langerwehe erwischt: Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,26 Promille. Der Mann hatte außerdem Schmerzmittel genommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Bei Kontrollen in Düren und Hoven wurden am Freitag und Samstag außerdem zwei Mofa-Fahrer angehalten, die unter Einfluß von Drogen standen. Ein 19-Jähriger war durch seine geröteten Augen aufgefallen, außerdem berechtigte sein Führerschein ihn nicht zur Fahrt eines schnellen Mofas. Ein 30-Jähriger in Hoven war ebenfalls nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis für das geliehen Zweirad, das er fuhr. Auch bei ihm verlief ein Drogenvortest positiv.

In der Nacht zum Samstag kontrollierte die Polizei einen 25-jährigen Kreuzauer und eine 24-jährige Dürenerin auf der Stürtzstraße, die beide unter Einfluss von Betäubungsmitteln standen

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert