Radarfallen Blitzen Freisteller

Zwei Pferde bei erneutem Brand in Titz getötet

Von: ma.ho.
Letzte Aktualisierung:
Brand
Bei einem Scheunenbrand sind in der Nacht zu Ostermontag zwei Pferde getötet worden. Foto: Ralf Roeger

Titz. Zwei Brände innerhalb kurzer Zeit beunruhigen in den letzten Tagen die Titzer Bevölkerung. Nachdem bereits in der Nacht zum Karfreitag ein Scheunenbrand auf der Amelner Straße die Feuerwehren und Mitbürger in Atem hielt, stand in der Nacht zum Ostermontag erneut eine Scheune, diesmal an der Linnicher Straße, in Brand.

Traurigerweise kamen hierbei zwei Pferde ums Leben. Wie bei dem Brand zuvor, erreichte gegen 0.30 Uhr der Notruf die Feuerwehr, die mit rund 60 Mann der Gemeindewehr ausrückte. Die Wehr mit der Drehleiter aus Jülich eilte zur Unterstützung herbei. Die Löscharbeiten gestalteten sich als recht schwierig und langwierig, da in der Scheune jede Menge Stroh lagerte.

Im hinteren Teil des Gebäudes hielten sich auch noch Pferde auf. Die genaue Zahl stand während der Löscharbeiten noch nicht fest. Zwei Tiere konnten nicht mehr gerettet werden. Ein Übergreifen auf andere Gebäude, in denen ebenfalls noch Pferde standen, konnte durch das Errichten einer Wasserwand verhindert werden. Der Feuerwehreinsatz ging bist in die Vormittagsstunden.

Das Technische Hilfswerk kam den Wehrleuten zu Hilfe, um das schwelende Stroh aus der völlig zerstörten Scheune zu holen und Brandnester abzulöschen. Schlauchleitungen bis zu einem Kilometer mussten errichtet werden. Zur Höhe des Sachschadens konnten noch keine Aussagen gemacht werden.

Ob zwischen den beiden Bränden ein Zusammenhang besteht, ist derzeit noch unklar. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.

Bis zum Ende der Löscharbeiten wurde die angrenzende L 228 komplett gesperrt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert