Radarfallen Blitzen Freisteller

Woolworth in Jülich schließt im Herbst

Letzte Aktualisierung:
woolworthbu
Woolworth-Finale in Jülich: „Wir schließenÉ”. Foto: Gottfroh

Jülich. Die kleinen Woolworth-Filialen müssen dran glauben und werden in diesem Jahr geschlossen. Das ist eine Folge des Mitte April gestellten Insolvenzantrages der Kaufhaus-Kette. Dazu gehört zum Leidwesen von insgesamt elf Beschäftigten auch der Standort Jülich.

Das Geschäft in der Kölnstraße ist höchstens noch bis zum frühen Herbst geöffnet, wie unsere Zeitung erfuhr. Am 31. Oktober soll spätestens Schluss sein, vielleicht schon früher.

„Wir wissen es schon einige Zeit. Natürlich sind alle, die hier arbeiten, sehr betroffen und traurig, weil sie nun die Arbeitslosigkeit erwartet”, sagte die stellvertretende Marktleiterin Brigitte Dünzer am Donnerstag auf Anfrage unserer Redaktion. Sie hatte auch im Betriebsrat der Kaufhaus-Kette für den Fortbestand oder eine Alternative gekämpft. „Aber da war nichts zu machen.”

Einziger Hoffnungsschimmer für Teile der Jülicher Belegschaft ist die Chance, in einen der verbleibenden größeren Märkte zu wechseln. In der Herzogstadt arbeiten bislang drei sozialversicherungspflichtig Beschäftigte und acht Menschen auf Mini-Job-Basis.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert