Jülich - Wem gehört der gestohlene Friedhofschmuck?

Wem gehört der gestohlene Friedhofschmuck?

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Grabschmuck gefunden: Die Polizei Jülich sucht nach den Eigentümern von Lampen, Vasen, Statuen und Schalen, die offenbar von Friedhöfen gestohlen worden sind.

Am 29. September waren in Baesweiler insgesamt 132 solcher Grabschmuck gefunden worden, die unbekannte Täter auf Friedhöfen der Region gestohlen und später liegengelassen hatten.

Angehörige, denen entsprechende Gegenstände abhanden gekommen sind, können bei der Polizei Fotos der gefundenen Stücke einsehen. Die Fotografien liegen auf diesen Dienststellen aus:

- Polizeiwache Jülich, Neusser Str. 11, Jülich, Tel.: 02461/6276212 (täglich)

- Bezirksdienst Inden, Rathausstraße 1, Tel.: 02465/810, dienstags 9 Uhr bis 11 Uhr und mittwochs 17 Uhr bis 18 Uhr

- Bezirksdienst Aldenhoven, Kapellenplatz 12, Tel.: 02464/5848530, montags 13 Uhr bis 14 Uhr und mittwochs 16 Uhr bis 19 Uhr

- Bezirksdienst Linnich, Rurdorfer Straße (Rathaus), Tel.: 02462 2034780, montags 13:30 Uhr bis 15 Uhr und donnerstags 18 Uhr und 19 Uhr.

Die Besucher werden gebeten, möglichst eigene Lichtbilder der entwendeten Gegenstände zum Eigentumsnachweis mitzubringen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert