Radarfallen Blitzen Freisteller

Weihnachtsverlosung: Drei strahlende Gewinnerinnen

Von: hfs.
Letzte Aktualisierung:
4902789.jpg
Strahlende Gesichter gab es bei den drei Gewinnerinnen der Hauptpreise und auch beim Vorstand der Werbegemeinschaft. Foto: hfs.

Jülich. Die Werbegemeinschaft Jülich, im Jahre 1964 gegründet, sagte Danke. „Sie stehen stellvertretend für alle unsere Kunden“, meinte Vorsitzender Wolfgang Hommel an die Gäste gewandt, die sich anlässlich der Hauptziehung der Weihnachtsverlosung im Jülicher Technologiezentrum eingefunden hatten. Sie wurden dabei nicht nur mit Speisen und Getränke verwöhnt, sondern auch mit Preisen im Gesamtwert von rund 10000 Euro den Heimweg antreten konnten.

„Einzelhandel in einer Innenstadt wird immer schwieriger, Jülich bildet da keine Ausnahme“, umschrieb Hommel, als er die Gewinner der tollen Sachpreisen begrüßte.

Und die waren sich von Anfang an sicher, auch mit Kaffee-Vollautomaten, E-Books, Handys, Fernsehapparaten, Notebooks oder hochmodernen iPhones, Einkaufsgutscheinen oder aber Dauerkarten für den Brückenkopf-Park den Heimweg antreten zu können.

Denn gewonnen hatte jeder. Denn schließlich konnten nur die Kunden die Hauptziehung vor Ort verfolgen, die bereits in der Vorziehung Ende Dezember die entsprechenden Gewinnlose vorweisen konnten. Da aber 30 Gewinner nicht anwesend waren, wurden die Sachpreise entsprechend aufgestockt.

„Wir haben rund 300.000 Lose durch unsere Mitgliedsgeschäfte in der Vorweihnachstzeit ausgegeben“, gewährte Hommel einen kleinen Einblick in die Statistik. Diese besagt auch, dass bei allen bisher durchgeführten Losziehungen zu Weihnachten fast die stolze Summe von einer Million Euro ausgeschüttet worden ist.

Dann drehte sich das Glücksrad, wobei auffiel, dass es nicht nur Jülicher Einwohner waren, die gewonnen hatten. Auch Aldenhoven, Linnich oder Niederzier wurden als Heimatadressen genannt. Was natürlich den komplett anwesenden Vorstand der freute.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert