Weihnachten ohne Baum ist nicht nur in Welldorf undenkbar

Letzte Aktualisierung:

Welldorf. Seit 2007 hat der Bauhof der Stadt Jülich aus nachvollziehbaren, weil finanziellen Gründen die Aufstellung von Weihnachtsbäumen in den Dörfern und Stadtteilen nicht mehr vornehmen können. Diese Aufgabe haben seitdem vielerorts die Vereine übernommen - wie in Welldorf.

Das war auch in diesem Jahr nicht anders und wurde natürlich von der Dorfgemeinschaft begrüßt, da man einstimmig der Meinung ist, dass „ein Weihnachtbaum in unser Dorf gehört”.

Seit der Gründung der „Interessengemeinschaft Tannenbaum” sorgt der Radsportclub bei der jährlichen Baumaktion für das leibliche Wohl in Form von Glühwein und Plätzchen, so dass das Aufstellen des Baumes auch einen entsprechend festlichen und gemütlichen Rahmen bekommt.

Freundlicherweise hatte die Frauengemeinschaft auch in diesem Jahr für den entsprechenden Baumschmuck gesorgt.

Vor kurzem war es so weit. Pünktlich wurde der Baum von RWE-Power geliefert.

Nachdem die Vertreter der Vereine (Feuerwehr, KG Schnapskännchen, Radsport Club, Heimatverein, Schützenbruderschaft) eingetroffen waren, wurde der Baum aufgestellt. Fachkundig wurde die Lichterkette befestigt und der Baumschmuck angebracht.

Ortsvorsteher Christian Klems bedankte sich ausdrücklich für das Engagement der verschiedenen Kräfte aus dem Dorf.

Man war sich einig, dass das Aufstellen des Tannenbaumes durch die Ortsvereine auch in den nächsten Jahren zu einem festen Bestandteil des Dorflebens gehört. Die Wiederholung scheint also gewiss.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert