Jülich - Verletzte bei Schlägerei nach Maifeier

Verletzte bei Schlägerei nach Maifeier

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Eine handfeste Schlägerei mit mehreren verletzten Personen haben sich am Donnerstagmorgen zwei Gruppen in Koslar geliefert, nachdem es bereits zuvor zu Streitigkeiten an der Bürgerhalle gekommen war.

Bei Eintreffen in Höhe des Imbiss auf der Kreisbahnstraße traf die Polizei auf mehrere junge Männer, die über Verletzungen klagten.

Zu den blutenden Gesichtsverletzungen sowie den Schmerzen im Bauch- und Rückenbereich war es gekommen, nachdem eine der beiden Gruppen die andere auf ihrem Rückweg von der Bürgerhalle verfolgte.

Nach Angaben der jungen Männer im Alter von 18 und 19 Jahren aus Aldenhoven, Linnich, Wegberg, Eschweiler und Jülich wurden sie unvermittelt durch die andere Gruppe angegriffen.

Ein 21 Jahre alter Mann aus Titz, der nach eigenen Angaben nur schlichtend eingreifen wollte, wurde ebenfalls verletzt. Während er stationär im Krankenhaus verbleiben musste, konnten die restlichen Personen nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen.

Die Polizei hat die Ermittlungen nach den flüchtigen Beteiligten der Schlägerei aufgenommen und erbittet Hinweise auf die bislang unbekannten Tat-verdächtigen unter der Telefonnummer 02421/949-2425.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert