Aldenhoven - Verkehrsunfall durch Kreislaufversagen

AN App

Verkehrsunfall durch Kreislaufversagen

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Aldenhoven. Akute Kreislaufprobleme des Fahrers waren möglicherweise die Ursache für einen Verkehrsunfall, bei dem am Montagmittag ein Auto außer Kontrolle geriet.

Um 12.30 Uhr hatte ein 71 Jahre alter Autofahrer aus Aldenhoven laut Polizeibericht die Alte Turmstraße in Richtung Markfestestraße befahren. Nach einer Linkskurve kam sein Auto nach rechts von der Fahrbahn ab auf den Gehweg. Nach mehr als 20 Metern unkontrollierter Fahrt prallte der Wagen schließlich mit geplatztem Vorderreifen gegen eine Straßenlaterne, wo er stark beschädigt stehen blieb.

Wie eine nachfolgende Autofahrerin beobachtet hatte, war der 71-Jährige dann noch aus seinem Auto ausgestiegen, bevor er das Bewusstsein verlor und auf dem Gehweg zusammenbrach. Die Ehefrau hatte den Unfall als Beifahrerin unverletzt überstanden.

Nach einer notärztlichen Erstversorgung an der Unfallstelle musste der 71-Jährige zur Beobachtung stationär im Krankenhaus bleiben. Sein erheblich beschädigtes Fahrzeug wurde von der Unfallstelle abgeschleppt. Der Gesamtschaden an Auto und Laterne wird auf mehr als 3000 Euro geschätzt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert