Niederzier - Trotz Vertrauensbruch tritt Vendt für SPD an

Trotz Vertrauensbruch tritt Vendt für SPD an

Von: Jörg Abels
Letzte Aktualisierung:

Niederzier. Nach einem Vieraugengespräch mit Bürgermeister Hermann Heuser bleibt Ratsmitglied Richard Vendt trotz seiner Ausbootung als Kreistagskandidat der SPD treu und verzichtet bei der Kommunalwahl im Juni auf eine Einzelkandidatur.

Am Montagabend wurde Vendt vom SPD-Distrikt Huchem-Stammeln mit 14:3-Stimmen erneut als Kandidat für den Gemeinderat nominiert. „Ich bin froh, dass Richard Vendt seine Arbeit fortsetzt”, erklärte Heuser.

Er habe für die Menschen in seinem Wahlkreis viel getan, besonders für die Sozialschwachen im äußerst schwierigen Bereich Eintrachtstraße/Schwarzer Weg, betonte der Bürgermeister. Allerdings schließt Vendt eine Zusammenarbeit mit dem Ortsvereins- und Fraktionsvorsitzenden Ortwin Clever, der hinter seinem Rücken eine andere Kandidatin für den Kreistag protegiert hatte, weiter aus.

„Der Vertrauensbruch nach einer mehr als 20-jährigen Zusammenarbeit bleibt”, schlug Vendt die ausgestreckte Hand Clevers am Montagabend erst einmal aus.

Gegenüber Hermann Heuser aber versprach er, konstruktiv mitarbeiten zu wollen. Für sein Vorgehen musste der Ortsvereinschef am Montageband harsche Kritik der Huchem-Stammelner Genossen einstecken. „Ich habe mir die Prügel gefragt und bekommen”, räumte Clever zwar ein, menschlich vielleicht nicht korrekt vorgegangen zu sein, freute sich aber über das Ergebnis: „Wir haben jetzt mit Sandra Bozkir eine junge, zukunftsträchtige Kandidatin für den Kreistag und mit Richard Vendt weiter einen erfahrenen Mann für den Gemeinderat.”

Endgültig wird die Niederzierer SPD ihre Gemeinderatskandidaten am kommenden Montag aufstellen. Weitere Probleme erwartet Ortwin Clever nicht. Einzig im Wahlbezirk Krauthausen/Selhausen gebe es noch ein Fragezeichen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert