Trickdiebe erbeuten Goldschmuck und Bargeld

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Aldenhoven. Eine 80 Jahre alte Frau ist am Mittwoch in Dürboslar Opfer eines Trickdiebstahls geworden.

Unter dem Vorwand, die Telefonleitungen für ein Kommunikationsunternehmen überprüfen zu müssen, verschafften sich die Täter Zutritt zur Wohnung der Seniorin. Diese musste später den Verlust von Schmuck und Bargeld feststellen.

Die beiden männlichen Personen hatten gegen 16.30 Uhr an der Haustür geklingelt. Da sie vermeintliche Firmenausweise mitführten und vorzeigten, schöpfte die Geschädigte zunächst keinen Verdacht.

Nachdem die 80-Jährige die Tatverdächtigen in das Haus gelassen hatte, suchten diese getrennt die verschiedenen Etagen der Wohnung auf. Mit dem Hinweis, dass alles in Ordnung sei, verließen die beiden Männer nach einer halben Stunde das Gebäude wieder - wie sich dann später herausstellte samt Bargeld und Schmuck.

Die beiden Trickdiebe, die beide einen sehr gepflegten Eindruck machten und mit einem dunklen Anzug und weißen Hemden bekleidet waren, werden durch die Geschädigte auf ein Alter zwischen 20 und 30 Jahren geschätzt. Beide hatten dunkle Haare, wiesen eine schlanke Statur auf und sprachen Hochdeutsch.

Hinweise zu den Tatverdächtigen sowie Mitteilungen zu verdächtigen Beobachtungen im Zusammenhang mit der beschriebenen Straftat, nimmt die Einsatzleitstelle der Polizei unter Telefon 02421/949-2425 entgegen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert