Jülicher Land - Tischtennis: Indeländern gelingt Einstand nach Maß

Tischtennis: Indeländern gelingt Einstand nach Maß

Von: js
Letzte Aktualisierung:

Jülicher Land. Nach den Sommerferien haben am Wochenende die Amateurligen im Tischtennis den Spielbetrieb aufgenommen.

Oberliga: Die zweite Garnitur des TTC Indeland Jülich startete mit einem 9:6-Heimsieg über den TTV Rees-Groin in die hochbrisante Saison der Oberliga West. Die Plätze zwei bis sechs werden sich am Ende der Spielzeit für die neue NRW-Liga qualifizieren und genau dort will der TTC landen. Die Weichen sind gestellt: Ohne die beiden Ex-Profis Adel Massaad und Miroslav Broda führten die Jülicher nach dem Doppeln mit 2:1. Rückkehrer Jonas Lenzen erhöhte mit seinem Sieg über Samuel Preuss auf 3:1. Dies blieb der einzige Erfolg im oberen Paarkreuz, denn Lenzens zweites Einzel gegen Franken ging ebenso verloren wie die beiden Spiele von Marc Preuss. Die besten Jülicher waren Lukas Kneier und Neuverpflichtung Marcus Knoben. Knoben, der vom TTC Unterbruch an die Rur wechselte, punktete dreifach und feierte somit einen grandiosen Einstand. Kneier siegte im Doppel an der Seite von Lenzen und zweimal im mittleren Paarkreuz. Nach 215 Minuten besiegelte Dimitrij Hristodorov mit seinem 3:1-Sieg über Sascha Bußhoff das 9:6 der Indeländer. TTC-Boss Arnold Beginn kommentierte erleichtert den Erfolg: „Es war enorm wichtig, dass wir zum Auftakt gewonnen haben. Es gibt der Mannschaft ein gutes Gefühl, dass wir mit Hristodorov einen Spieler im Team haben, der in den entscheidenden Situation punkten kann.“ Am Samstag (18.30 Uhr) reisen die Indeländer zur zweiten Mannschaft des 1. FC Köln, die ebenfalls ihr Auftaktmatch gewonnen hat.

Landesliga: In der Landesliga kamen beide Jülicher Vertreter mit 1:9 unter die Räder. Indelands dritte Mannschaft hatte daheim gegen den TTC Oidtweiler trotz der 1:0-Führung, die Pokolm/Gompper im Doppel gelang, nicht den Hauch einer Chance. Koslars Situation beim TuS Porselen war ebenso aussichtslos. Auch die Tischtennisfreunde aus dem Jülicher Vorort konnten, bis auf den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 1:1 (Tribbels/Dreesen waren im Doppel erfolgreich) in Porselen kein Einzel für sich entscheiden. Während die TTF Koslar am Samstag zu Fortuna Aachen reisen, steht Jülich III gegen Borussia Brand II vor einem schweren Heimspiel.

Bezirksliga: In der Bezirksliga hat der Landesliga-Absteiger TTC Mersch-Pattern seinen Saisonauftakt verschoben. Dafür freut sich das Team auf ein Marathon-Wochenende erster Güte. Am Freitag um 20 Uhr geht‘s zum TTC Oidtweiler II und am Sonntag um 17 Uhr spielt Mersch-Pattern daheim gegen den TTC Karken.

Bezirksklasse, Gruppe 1: Die Aufsteiger vom TTC Ederen siegten daheim überraschend mit 9:5 gegen die Sportfreunde Hörn. Eine starke Mannschaftsleistung war der Grundstein zum Erfolg. Am Samstag spekuliert die beste Mannschaft aus dem Linnicher Stadtgebiet auf einen weiteren Erfolg beim TTC Unterbruch III.

Gruppe 2: Hauchdünn unterlagen die TTF Stetternich am vergangenen Freitag mit 7:9 beim VfL Langerwehe. Nach einem 0:5- Rückstand kämpften sich die TTF zurück ins Match, um schließlich beim Stand von 7:8 das Schlussdoppel zu verlieren. Gegen den TTC Winden sind die Stetternicher allerdings am Freitag in eigener Halle favorisiert.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert