Tiere und Unterhaltung: Korneliusmarkt in Rödingen

Letzte Aktualisierung:

Rödingen. Wenn die alljährliche Herbstkirmes des SV 1919 Rödingen-Höllen am Samstag, 15. September, beginnt, endet sie traditioniell mit dem großen Korneliusmarkt, der Dienstag, 18. September, ab 11 Uhr seine Pforten öffnet.

Schon im letzten Jahr ließen sich zahlreiche Aussteller für diesen Tag eintragen und zahlreiche Meldungen sind bereits wieder eingegangen. Neben häuslichen Gebrauchsgegenständen über Bekleidungsartikeln für Jung und Alt, selbstgefertigten Textilien, Schmuck-Ölbilder, hausgemachten Leckereien nach Großmutters Rezept, Kinderbekleidung, Tierbedarfsartikeln, hochwertigen Gewürzen und verschiedenem mehr werden auch die ortsansässigen Vereine den Markttag bereichern.

Aber auch mehr und mehr Tiere sind auf dem Markt zu finden. Sie verleihen dem Markt einen ursprünglichen Anstrich, denn mit Handel, Verkauf und Tausch von Tieren und Essbarem hatte der Markt vor Jahrhunderten seinen Anfang genommen.

Die Tanzbühne wird wieder einen festen Platz neben der Korneliuskapelle erhalten. Für den guten Ton bei Ansprachen oder musikalischen Vorführungen sorgt Michael Beinuhn (roenevent) mit seiner Veranstaltungstechnik. Damit ist beste Unterhaltungen für den ganzen Tag versprochen.

Schon frühzeitig sind die Anwohner der Straßen Markt, Corneliusstraße, Klosterstraße, Blankenheuer Straße, Grade Eiche und Mühlenend gebeten, sich auf die Veranstaltung einzustellen. Bereits ab dem Montagnachmittag und besonders in den frühen Morgenstunden des Dienstages kündigen reger Verkehr und Aufbauarbeiten vom Ereignis. Für einen geregelten Ablauf und im Sinne des traditionellen Korneliusmarktes sollten die Fahrzeuge frühzeitig anderweitig abgestellt werden. Die Veranstalter bedanken sich im voraus für das Verständnis.

Durch gute Mund-zu-Mund-Propaganda und diverse Ansprachen auf anderweitigen Wochen- und Jahrmärkten hat die Zahl der Aussteller stetig zugenommen. Aber noch ist Platz für für weitere Interessenten oder Zusatzangebote vorhanden.

Standanmeldungen mögen via E-Mail unter wilhelm.hintzen@t-online.de oder unter der Rufnummer 02463/1714 vorgenommen werden.

Zu einer Vorbesprechung sind alle Aussteller und Mitwirkenden eingeladen am Mittwoch, 29. August ab 19.30 Uhr in der Gaststätte „Zur Eiche”, Rödingen, Krumme Eiche 1.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert