Tetzer Narrentempel gut besucht: Fidele Brüder ohne Nachwuchssorgen

Letzte Aktualisierung:

Tetz. Wenn die Tetzer Garden, Solomariechen und Showtanz zwei Tage hintereinander auf der großen Bühne in der Rurauenhalle in Tetz stehen, dann ist bei den Fidelen Brüdern das jecke Wochenende mit Kindersitzung und Prinzenbiwak angesagt.

Auch in diesem Jahr hat das Organisationsteam um Astrid Muske und Claudia Corall keine Mühen gescheut, um die diesjährige Kinder- und Jugendsitzung der Fidelen Brüder zu einem Höhepunkt jecken Treibens werden zu lassen.

Die Arbeit hat sich gelohnt

Und alle Besucher in der Rurauenhalle waren sich einig, dass sich die monatelange Arbeit der KG gelohnt hat. An der Spitze des Kinderelferrates überzeugte wieder René Roeben als Kinderpräsident. Das erste Highlight bildeten die jüngsten Kindergartenkinder als Indianer. Danach ging es Schlag auf Schlag. Nach den jüngsten Tänzerinnen der KG in den Garde III und II folgte der vielumjubelte Einzug des Prinzenpaares mit Gefolge.

Als Vertreter des Verbandes der Karnevalsvereine Aachener Grenzlandkreise war Olaf Wabbals angereist, um einzelne Akteure auszuzeichnen. Die Showtanzgruppe der KG hat sich schon seit Jahren über die Region hinaus einen Namen gemacht, sie wurde wieder einmal frenetisch gefeiert.

Alle Besucher waren sich einig, dass man sich um die Zukunft des karnevalistischen Treibens keine Sorgen machen muss. Vor dem großen Finale dankte Kinderpräsident René allen Helfern und Sponsoren ohne die diese Sitzung nicht möglich gewesen wäre.

Zum Prinzenbiwak durften Prinz Helmut I. mit Prinzessin Ellen an seiner Seite mehr als 20 Karnevalsgesellschaften aus der Region begrüßen.

Auf der Bühne in der Rurauenhalle konnten die Besucher schmucke Prinzen, Prinzenpaare, Dreigestirne mit ihren Gesellschaften und Tanzdarbietungen ausgelassen feiern. Viel Lob fand das fantastische Bühnenbild, das wieder einmal von Bühnenbaumeister Jakob Beuth entworfen und errichtet worden war .

Gemeinsam mit dem Aufbauteam um Karl-Heinz Schnitzler und Horst Baumgartel und den vielen fleißigen Helfern der Karnevalsgesellschaft schafft er Jahr für Jahr einen festlich geschmückten Narrentempel in Tetz, der immer wieder gerne besucht wird.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert