Stolperfallen und scharfe Kanten: Bus stillgelegt

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Weil ein Linienbus, der überwiegend Schüler beförderte, zahlreiche Mängel aufwies, hat die Polizei das Fahrzeug am Montagmittag vorläufig stillgelegt.

Der Gelenkbus wurde gegen 13.15 Uhr auf der Bahnhofstraße überprüft. Dabei traten zahlreiche Mängel zu Tage, die laut Polizei einen weiteren gefahrlosen Personentransport nicht mehr zuließen. Von den drei vorhandenen Doppeltüren wiesen zwei erhebliche Mängel auf. So war an einer Tür der Einklemmschutz defekt und an anderer Stelle öffnete sich ein Türflügel nicht.

Die Liste der Mängel setzte sich fort über fehlende Haltegriffe und beschädigte Aufpolsterungen, Stolperfallendurch lose Gummileisten im Drehgelenk, scharfkantige Teile durch eine lose Seitenverkleidung in Kopfhöhe, unzureichend befestigte Sitzflächen, lose und gebrochene Rückenlehnen, kaputte Sitzpolster sowie fehlende Nothämmer.

Auch die Motorhaube am Fahrzeugheck ließ sich nicht mehr ordnungsgemäß verschließen. Gegen den Fahrer und den Unternehmer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Erwähnt werden muss in diesem Zusammenhang aber auch, dass manche Mängel an der Busausstattung nicht von ungefähr kommen. Unternehmer wie Fahrer beklagen bei Kontrollen häufig die fehlende Moral bei einigen jungen Fahrgästen, die hemmungslos das Inventar beschädigen oder die Nothämmer einstecken.

Der dadurch verursachte Schaden ist immens und muss nicht nur durch den jeweiligen Unternehmer ersetzt werden, sondern bedeutet letztlich eine ständige Gefahr für alle Busreisenden.

Die Polizei wird sich auch zukünftig mit unangemeldeten Buskontrollen intensiv um die Sicherheit des Personentransports bemühen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert