Radarfallen Blitzen Freisteller

Stiftung Denkmalschutz fördert Burg Engelsdorf

Letzte Aktualisierung:

Engelsdorf. Roland Tauber, Ortskurator Jülich/Jülicher Land der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), überbringt am „Tag des offenen Denkmals” um 12 Uhr einen Fördervertrag in Höhe von 50.000 Euro für die weitere Instandsetzung von Burg Engelsdorf in Aldenhoven an die Eigentümer Maria und Juan Fernandez.

Das engagierte Ehepaar, das selbst hohe Summen für die Restaurierungsarbeiten beisteuert und jährlich für internationale junge Künstler auf der Burg Weiterbildungsmöglichkeiten anbietet, erhält bei den aufwändigen Arbeiten auch Unterstützung von Bund, Bezirksregierung und Kommune.

Die mittelalterliche ehemalige Wasserburg ist eines von über 270 Projekten, die die 1985 gegründete Bonner Denkmalschutz-Stiftung dank privater Spenden und Mitteln der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Nordrhein-Westfalen fördern konnte.

Zu den geförderten Objekten gehören unter anderem Schloss Barntrup, die Windmühle in Ennigerloh und Hof Grube in Lüdinghausen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert