Stadtfest in Linnich: Mehr als 100 Händler kommen

Von: Kr.
Letzte Aktualisierung:
7376348.jpg
Autohändler, Werbegemeinschaft und Bürgermeister Wolfgang Witkopp freuen sich auf das kommende Stadtfest mit Autoschau. Foto: Kròl

Linnich. Das Linnicher Stadtfest steht vor der Tür und nach gut einem halben Jahr Vorbereitung geht der Vorstand der Linnicher Werbegemeinschaft um den 1. Vorsitzenden Rudi Venrath in die „heiße Phase“.

Optimistisch ist Venrath, dass bisher alles getan wurde, um dem Fest wieder zum Erfolg zu verhelfen. Die Werbegemeinschaft ist bestens gerüstet, die Linnicher Kaufleute haben ihre Vorbereitungen getroffen und über 100 Händler haben ihr Kommen zugesagt.

So wird von Samstag, 12. April, von 12 bis 18 Uhr und Sonntag, 13. April, von 11 bis 18 Uhr wieder reges Treiben auf Linnichs Straßen herrschen und ein buntes Angebot die Kauflustigen anlocken. Von Dekorationsgegenständen, Haushaltswaren, Süßigkeiten, Blumen und vielem mehr reicht das Angebot bis zu herzhaften Leckereien. Einige Fahrgeschäfte sorgen dafür, dass auch bei den Kleinsten keine Langeweile aufkommt.

Auch die Linnicher Geschäftswelt lockt mit attraktiven Angeboten. Von 13 bis 18 Uhr werden sie am Sonntag auch ihre Geschäfte öffnen.

Große Bühne an der Post

Auf der Vereinsmeile wird den Linnicher Vereinen wieder die Gelegenheit geboten, sich zu präsentieren. Eine große Bühne wird es wieder auf dem Parkplatz an der Post geben und auch dort werden sie sich vorstellen und das bunte und attraktive Rahmenprogramm bestimmen. Es beginnt am Samstag nach der offiziellen Eröffnung durch den 1. Vorsitzenden der Werbegemeinschaft mit Darbietungen aus Doros Studio, die vom Kindertanz bis zum Jazz- und Showtanz reichen. Das Programm wird anschließend fortgesetzt von den Tanzgruppen des Ederener Karnevals, des Allgemeinen Karnevals-Vereins (AKV) und der Gevenicher Jekke.

Die Kapelle Enzian wird am Sonntagmorgen aufspielen. Um 13 Uhr stellt sich der Pol TuS vor, anschließend geht es wieder mit Doros Studio weiter. Zum guten Schluss haben sich die Organisatoren etwas ganz besonderes einfallen lassen. „Singen ist in“, deshalb haben sie den Linnicher Männergesangverein und den Kirchenchor St. Martinus Linnich gebeten, mit den sicherlich sehr zahlreichen Besuchern des Stadtfestes ein offenes Singen u veranstalten.

Angeschlossen an diesem Stadtfest, ist wie in jedem Jahr die Linnicher Auto- und Caravanschau auf dem Place de Lesquin. Zum 26. Mal öffnet sie dort ihre Tore und 14 Autofirmen präsentieren rund 200 Fahrzeuge darunter attraktive Neuheiten und Schnäppchen. Mit dabei sind auch wieder ein Reifenhändler und ein Caravanhändler.

Große Rutsche für die Kleinen

Eine große Rutsche ist für die kleinsten Besucher aufgebaut und natürlich ist auch für das leibliche Wohl wieder bestens gesorgt. Gern gesehene Gäste auf der Autoschau sind auch stets die Treckerfreunde Körrenzig und ihre alten Schätzchen, die ein wenig Nostalgie hervorrufen und an gute alte Zeiten erinnern.

Doch noch eine Neuigkeit verkündeten Rudi Venrath und Josef Nobis beim letzten Zusammentreffen vor dem Stadtfest und der Autoschau. Vom 6. bis 7. September 2014 steigt im Linnicher Gewerbegebiet Gansbruch das erste Gewerbefest. Dort werden sich die anliegenden Firmen präsentieren sowie Fachhändler rund ums Handwerk. Auch für dieses Ereignis laufen jetzt schon die Planungen auf Hochtouren. Auf beide Feste freut sich jetzt schon Linnichs Bürgermeister Wolfgang Witkopp.

Er wünschte der Werbegemeinschaft für das kommende Stadtfest zahlreiche Besucher und bestes Wetter. „Die Werbegemeinschaft hat nicht nur gute Ideen. Sie hat auch die Manpower, um sie durch zusetzten. Dies sieht man beispielsweise auch an der neuen Weihnachtsbeleuchtung“, erklärte er.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert