Stachelschwein-Baby ist der jüngste Star im Zoo

Von: ojo
Letzte Aktualisierung:
5975124.jpg
Noch nicht eine Woche alt ist das Stachelschwein-Baby im Jülicher Brückenkopfzoo. Foto: Horrig

Jülich. Das nennt man wohl eine gelungene Überraschung. Im Jülicher Brückenkopfzoo ist ein Stachelschein-Baby der jüngste Star. Mit dem Nachwuchs hatte man gar nicht gerechnet. Um so größer die Freude also, als das Kleine, das offenbar in der Nacht zuvor geboren worden war, am Montag neben dem Muttertier entdeckt wurde.

Das Jungtier ist putzmunter und konnte, wie der stellvertretende Parkchef Hans-Josef Bülles berichtete, nach Stachelschweinart innerhalb der ersten 24 Stunden seines jungen Lebens schon seine Stacheln aufrichten. Spätestens beim Zoofest am Sonntag, 18. August, wird sich der kleine stachelige Racker mit seinen drei Verwandten dem Publikum zeigen. Ob es ein Männchen oder ein Weibchen ist, lässt sich derzeit noch nicht exakt feststellen. Damit „das Kind einen Namen kriegt“, ist eine vorherige Geschlechtsbestimmung sicherlich sinnvoll.

Das Zoofest wird der Brückenkopfverein natürlich weidlich nutzen, um die Werbetrommel zu rühren. Der Verein und mit ihm die Geschäftsleitung des Brückenkopf-Parks hegt die Hoffnung, an diesem Tag die noch fehlenden Tierpatenschaften zu rekrutieren, um die 50-Marke zu knacken.

Abgesehen diesem Ziel wird der Zooverein an einem Infostand alles Wissenswerte zum Bestand von über 500 Tieren in den Volieren und Gehegen bereithalten. Die Zoomitarbeitern haben den Speiseplan vor allem der Fleisch fressenden Tiere um eine Sonderfütterung erweitert, so dass die Besucher die eher publikumsscheuen Wölfe und Luchse eingehender in Augenschein nehmen können.

Ihre anfängliche Scheu weitgehend abgelegt haben mittlerweile die beiden Weißbüscheläffchen, die, wie es heißt, mit den Allfarbenloris in ihrer Voliere um die Wette flitzen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert