Spielhalle in Jülich überfallen: Täter stehlen Tageseinnahmen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Zwei maskierte Personen raubten in der Nacht zum Freitag die Tageseinnahmen eines Kasinos in der Großen Rurstraße. Eine Mitarbeiterin der Spielhalle erlitt bei dem Überfall einen Schock.

Die Täter konnten die Geschäftsräume durch eine unverschlossene Nebentür betreten. Gegen 0:40 Uhr begegneten sie dort einer Angestellten der Spielhalle. Die beiden Männer bedrohten die Frau mit einer Faustfeuerwaffe und zwangen sie, die Tageseinnahmen herauszugeben. Sie verstauten das Geld in einer mitgebrachten Tasche. Anschließend flüchteten sie durch die gleiche Seitentür, durch die sie hereingekommen waren.

Die Frau alarmierte die Polizei. Da sie noch unter Schock stand, forderten die Beamten zusätzlich einen Rettungsdienst an. Die Zeugin beschreibt die Täter als etwa 1,75 und 1,85 Meter große Personen, die Deutsch mit Akzent sprachen. Sie waren dunkel gekleidet und trugen beim Überfall schwarze Sturmhauben.

Eine sofortige Fahndung blieb erfolglos. Deshalb sucht die Polizei nun nach Zeugen, die in der Umgebung der Spielhalle verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Einsatzleitstelle der Polizei unter der Rufnummer 02421 949-6425 entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert