bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

Sparkasse unterstützt Dürener Einrichtungen und Vereine

Von: ptj
Letzte Aktualisierung:
8818812.jpg
Acht Einrichtungen und Vereine erhielten Schecks über insgesamt 10 000 Euro aus der Sparkassen-Aktion „Kinder.Lachen.Lernen“. Foto: Jagodzinska

Titz. Aus der Aktion der Sparkasse Düren „Kinder.Lachen.Lernen“ hat der Rat der Gemeinde Titz acht ortsansässigen Einrichtungen und Vereinen nach Prüfung ihrer gestellten Anträge eine Zuschussposition von insgesamt 10.000 Euro für ihre Kinder- und Jugendarbeit gewährt.

Die Schecks überreichen sollten „diejenigen, die auch mit den Vereinen vor Ort zu tun haben“. Also hatten Gemeinde Titz und Sparkasse Düren in die Titzer Filiale geladen.

Die fünf Titzer Empfänger erhielten ihren Scheck von der Titzer Filialleiterin Nicole Lièvre, die drei Rödinger Begünstigten aus der Hand der Rödinger Filialleiterin Irene Bärenz. Die Anteilsfinanzierung jeder genehmigten Maßnahme belief sich auf 43,25 Prozent.

Im Einzelnen erhielt der TTC Rödingen-Höllen 605,56 Euro für zwei Tischtennistische und einen Tischtennisroboter. Die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Rödingen bekam 216,43 Euro für ein Notebook für altersgerechte PC-Spiele, für die Nutzung des Lichtgewehrs, Brettspiele, Malutensilien und Zeichenpapier. Der Scheck für den TC Grün-Weiß Hasselsweiler belief sich auf 1665,28 Euro für eine Play- und Stayanlage, Ballwurfmaschine, Geschwindigkeitsmessgerät und Fördertrainingstage in den Ferien. Die katholische Kirchengemeinde Rödingen nahm einen Scheck über 3462,84 Euro zu ihrer Anschaffung eines Spielelementes (Rutsche mit Klettermöglichkeit) für die Kindertagesstätte in Rödingen entgegen.

Die Kinderbibelwoche der evangelische Kirchengemeinde Kirchherten wurde mit 527,43 Euro bezuschusst. Der Förderverein Hallenbad Titz erhielt 1060,93 Euro für Gerätschaften für Spielenachmittage. Der Scheck für die DLRG-Ortsgruppe Titz belief sich auf 103,32 Euro für Ausbildungsmaterial. Dem Förderverein Gemeindekindergarten „Zauberwelt“ wurden 2358,20 Euro für die Anschaffung zweier Spiele-Blockhäuser zugeteilt.

Der Titzer Bürgermeister Jürgen Frantzen dankte der Sparkasse Düren für ihren „sehr sehr nennenswerten Spendenbetrag“ und die aus ihren Mitteln heraus entstandene Aktion. Über „eine Fortsetzung des bemerkenswerten Programms“ würde sich nicht nur Frantzen sehr freuen. Mit Hilfe der Sparkassenaktion hatte die Gemeinde ferner den kommunalen Haushalt „gegenfinanziert“, Kinderspielplätze ausgestattet, Jugendfeuerwehr und die offene Jugendarbeit der Gemeinde unterstützt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert