Kofferen - Singer/Songwriterin Anny Celsi gastiert in gepflegter Clubatmosphäre

WirHier Freisteller

Singer/Songwriterin Anny Celsi gastiert in gepflegter Clubatmosphäre

Von: bw
Letzte Aktualisierung:
7620566.jpg
Bei ihrem Konzert wurde Anny Celsi von Hans Georg Haas (l.) und Roland Wolff musikalisch unterstützt. Foto: Wickmann

Kofferen. Die US-amerikanische Sängerin und Songwriterin Anny Celsi hat auf ihrer Europatour auch im Kreis Düren Station gemacht, um in McMüller‘s Braugasthof in Kofferen ein exklusives Konzert zu geben.

Im Gepäck hatte die junge Dame neben bekannten Nummern natürlich zahlreiche neue Stücke ihres aktuellen Albums „January“. In ihren Songs verarbeitet Anny Celsi eigene Erlebnisse oder berichtet über Dinge, die Bekannte und Freunde erlebt haben.

Auftritte mit Gastmusikern

„Ich genieße es, in Europa auf Tour zu gehen. Auf den Konzerten wird jedes Wort vom Publikum mitgesungen und es macht einfach Spaß, hier auf der Bühne zu stehen“ berichtet Celsi. Auf ihrer Tour, die sie unter anderem auch in die Niederlande oder auf die britischen Inseln führt, wird sie oft von verschiedenen Gastmusikern unterstützt. Auf diese Weise erhalten ihre Lieder auch immer wieder eine neue Klangqualität.

Musikalische Vorbilder hat die aus Los Angeles stammende Sängerin unter anderem in anderen Westküsten-Gruppen wie den Beach Boys, den Mamas and Papas, den Pretenders oder den Bangles. In Kofferen spielte sie einige Stücke solo und begleitete sich dabei auf der Gitarre und spielte auch Mundharmonika, bei anderen wurde sie von den aus Mönchengladbach stammenden Musikern Roland Wolff auf der E-Gitarre und Hans Georg Haas an den Steel-Guitars begleitet.

Begleitende Geschichten erzählt

Gemeinsam spielten sie unter anderem die Songs „Kaleidoscope Heart“ und „The Night she learned to Drive“. Natürlich durften im Repertoire auch „Oh Baby, is the Circus back in Town?“ oder „Dream Boy“ nicht fehlen. Zu jedem Song wusste Celsi eine Geschichte zu erzählen und sie sang über die unterschiedlichsten Themen wie ihren Nachbarn, eine verflossene Liebe oder den Genuss von zu viel Alkohol. Das Publikum honorierte das Konzert in Clubatmosphäre mit viel Applaus und es wird bestimmt nicht der letzte Auftritt von Anny Celsi im McMüllers gewesen sein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert