Sekundarschule Jülich: Infotag ein „voller Erfolg“

Letzte Aktualisierung:
4864188.jpg
Grundschüler mit ihren Eltern auf dem Info-Tag der Sekundarschule Jülich. Foto: Schule

Jülich. Der erste Infotag der im vergangenen Jahr gegründeten Sekundarschule Jülich für Grundschüler der 4. Schuljahre war nach Angaben der Schulleitung „ein überwältigender Erfolg“. Mehr als 100 Kinder aus Stadt und Land hatten sich mit ihren Eltern trotz Eis und Schnee auf den Weg gemacht und waren pünktlich zu Beginn anwesend. Etliche kamen noch im Laufe des Vormittages dazu.

Die anwesenden Eltern des 5. Schuljahres organisierten unter Anleitung des Hausmeisters eilig noch zusätzliche Stühle. Selbst die Treppenstufen wurden als Sitzmöbel benutzt.

Solch einen Andrang hatte die altwürdige Eingangshalle des Gebäudes Am Aachener Tor lange nicht gesehen, hieß es.

Mit einem ansprechenden informativen Vortrag erklärte die Schulleiterin Angelika Lafos sodann das Konzept der Sekundarschule.

Mit großer Überzeugung schilderte sie die Erfahrungen des ersten Schulhalbjahres. Noch offene Fragen, Beratungen und vertiefende Informationen wurden anschließend auch von Eltern und Schülerinnen und Schüler des 5. Schuljahres und dem Lehrerkollegium gegeben. Das Lernen und Leben in der Sekundarschule konnte hautnah bei Unterrichtsbesuchen und Führungen erlebt werden.

Die Caféteria, organisiert von der Vorsitzenden des Fördervereins, Sabine Jacobs, freute sich über den guten Zuspruch zu Kaffee und Kuchen.

Schulleiterin Lafos zog am Nachmittag mit ihren Kollegen und Kolleginnen folgendes Resümee: „Vor einem Jahr war der erfolgreiche Start der Schule ein Wunsch und ein sorgsamer, mit allen Beteiligten erstellter Plan, der von den Verantwortlichen der Stadt Jülich Schritt für Schritt umgesetzt wurde. Dass die Schule so gut angenommen wird und sich innerhalb der Jülicher Bevölkerung und auch im Umland in so kurzer Zeit einen so guten Ruf erarbeitet hat, ist der Verdienst aller Verantwortlicher bei der Stadt und in der Schule.

Die gute Arbeit der Lehrerinnen und Lehrer, von der jeden Tag unsere 125 Fünftklässler zu Hause und bei den Freunden erzählen, ist maßgeblich verantwortlich dafür. Gute Schule geht nur über guten Unterricht und guter Unterricht über gute Lehrer.“

 

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert