Sechsjähriger verletzt sich am Schulbus

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Weil er das Anhalten des Busses scheinbar nicht abwarten konnte, hat sich am Freitagmorgen ein sechs Jahre alter Junge verletzt.

Er wurde von seiner Mutter ins Krankenhaus gebracht.

Nach Angaben der Polizei war der 26 Jahre alter Busfahrer aus Übach-Palenberg gegen 8 Uhr mit seinem Schulbus auf Lohfeldstraße unterwegs. Dort hielt er an der Schulbushaltestelle an, wo bereits mehrere Kinder warteten.

Erst als eine Frau mit einem Kind auf dem Arm davonlief, erkannte der Fahrer, dass einer der Schüler offensichtlich gegen den Bus gestoßen war. Die vom Busfahrer eingeschaltete Polizei konnte Mutter und Sohn schließlich im Krankenhaus ausfindig machen.

Hier stellte sich dann heraus, dass der Junge auf den Bus zugelaufen war, um als Erster den Türöffner betätigen zu können. Dabei war er an der Gehwegkante abgerutscht und mit dem rechten Fuß zwischen Reifen und Bordstein geraten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert