Radarfallen Blitzen Freisteller

Schwefelsäure illegal entsorgt: Polizei fahndet nach Täter

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Schwefelsäure Düren
Ein Zeuge hat am Neujahrstag auf einem Großparkplatz an der Landesstraße 136 mehrere Kanister und ein Fass mit illegal entsorgten Chemikalien entdeckt. Foto: Polizei

Aldenhoven. Ein Zeuge hat am Neujahrstag auf einem Großparkplatz an der Landesstraße 136 in Aldenhoven mehrere Kanister und ein Fass mit illegal entsorgten Chemikalien entdeckt. Die Polizei leitete daraufhin ein Strafverfahren gegen Unbekannt ein.

Gegen 18.40 Uhr war der Zeuge auf die Kanister und das Fass aufmerksam geworden, in denen sich - wie spätere Untersuchungen zeigten - etwa 120 Liter ölhaltige Stoffe befanden. Da sich zudem in einem unverschlossenen Kanister mit der Aufschrift „Schwefelsäure 37“ geschätzte vier Liter höchst verdächtiger Flüssigkeit befanden, wurde die Ordnungsbehörde hinzugerufen.

Nachdem ein Test bestätigt hatte, dass es sich bei dem Stoff im offenen Behältnis um stark ätzende Schwefelsäure handelte, wurde der Parkplatz abgesperrt. Die ebenfalls hinzugerufene Feuerwehr übernahm die fachgerechte Aufnahme und Entsorgung der Abfälle.

Die Polizei fahndet nun nach demjenigen, der die gefährlichen Stoffe dort illegal abgestellt hat. Mitteilungen über verdächtige Beobachtungen von Personen oder Fahrzeugen nimmt die Einsatzleitstelle der Polizei unter der Rufnummer 02421/949-6425 entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert