Schwarzkehlchen gefährden die Solarpark-Pläne

Von: ahw
Letzte Aktualisierung:

Inden. Eine Hiobsbotschaft hat Regina Dechering im Indener Ausschuss für Gemeindeplanung und -entwicklung überbracht, als sie den Verfahrensstand in Sachen Solarpark referierte.

Demnach läuft zurzeit die Offenlage der Bebauungsplanänderung. Zum Problem für das Projekt könnte ein Schwarzkehlchenpaar werden, das sich aktuell dem Brutgeschäft widmet.

Bekanntlich will der Kreis Düren mit seiner Anlage vor dem 1. September ans Netz gehen, um dem Solarstrom eine günstigere Einspeisevergütung zu sichern. Wenn die Schwarzkehlchen zu lange brüten, torpedieren sie damit die Pläne, so verlangt es das Artenschutzgesetz. Wird der Solarpark nicht rechtzeitig fertig, ist eine neue Wirtschaftlichkeitsberechnung notwendig - mit ungewissem Ausgang.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert