Jülich - Schwarz-Gelb Jülich bereitet sich auf EM vor

Star Wars Alden Ehrenreich Solo Freisteller Kino

Schwarz-Gelb Jülich bereitet sich auf EM vor

Letzte Aktualisierung:

Jülich. Die Aktiven des Tanzsportclubs Schwarz-Gelb Jülich starteten kürzlich bei den nationalen Meisterschaften des Deutschen Verbandes für den Garde- und Schautanzsport (DVG) in der Offenbacher Stadthalle.

Für diese Meisterschaften mussten sich die Vereine über die von Mitte November bis Ende März stattfindenden Ranglistenturniere qualifizieren. In jeder Saison kämpfen in den einzelnen Kategorien und Altersklassen jeweils bis zu 30 Gruppen und sogar bis zu 80 Solotänzer beziehungsweise -tänzerinnen um die wenigen Startplätze bei den Deutschen Meisterschaften, so dass schon allein die Qualifikation hierfür eine tolle Leistung bedeutet.

Von den Schwarz-Gelben waren in Offenbach die Mini Dancing Stars in der Schülerklasse und die Little Dancing Stars in der Jugendklasse jeweils im Gardetanz Polka am Start. Außerdem hatten sich Joelina Kaiser und Marius Reimert mit ihrem Paartanz in der Schülerklasse qualifiziert.

Fehlerlos

Joelina und Marius tanzen erst seit Beginn dieser Saison zusammen. Umso größer war natürlich die Aufregung vor ihrem ersten großen Auftritt bei einer Meisterschaft. Doch mit dem ersten Takt war von der Aufregung nichts mehr zu spüren und die beiden legten einen fehlerlosen Auftritt hin. Zurecht wurden sie von den Wertungsrichtern mit dem zweiten Platz und damit mit der Deutschen Vizemeisterschaft belohnt.

Auch die Mini Dancing Stars zeigten in der Schülerklasse mit ihrem Gardetanz eine tolle Leistung und sicherten sich mit dem dritten Platz ebenfalls einen Platz auf dem Siegertreppchen.

Als letztes gingen dann am Sonntagabend die Little Dancing Stars in der Jugendklasse mit ihrer Polka an den Start. In dieser Disziplin hatten sich bei den Ranglistenturnieren sechs Vereine ein Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert.

So war klar, dass in Offenbach die Tagesform entscheiden würde und zwischen dem ersten und sechsten Platz alles möglich war. Die Aktiven zeigten sich hiervon unbeeindruckt und boten eine fehlerfreie Leistung. Dennoch wurde das Siegertreppchen knapp verfehlt und es reichte es „nur” zum undankbaren vierten Platz.

Am ersten Mai-Wochenende reisen die Aktiven mit ihren Trainerinnen Patricia Bernardo und Denise Macherey nun nach Ludwigshafen, wo in der Friedrich-Ebert-Halle die Europameisterschaften ausgetragen werden. Dort müssen sie sich mit den starken Konkurrenten aus Österreich, Belgien und den Niederlanden messen.

Unmittelbar danach beginnen schon die Vorbereitungen für die neue Saison. Für Neueinsteiger ist das genau der richtige Zeitpunkt. Interessierte Nachwuchstänzer und -tänzerinnen sind herzlich willkommen. Am Mittwoch und Freitag, 18. und 20. Mai, besteht die Möglichkeit, an einem „offenen Training” teilzunehmen.

Das Training findet an beiden Tagen ab 16.30 Uhr in der kleinen Turnhalle des Mädchengymnasiums Jülich statt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert