Schutz vor Fluten in der Gelderner Straße

Von: -vpu-
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Der Stadtrat hat am Donnerstag die Optimierung des Abwasserkanals in der Gelderner Straße in seine Prioritätenliste aufgenommen. Damit werden auch 50.000 Euro außerplanmäßig zur Verfügung gestellt, die dem Überflutungsschutz zugute kommen.

„Damit schaffen wir Abhilfe bei Starkregen und verhindern, dass Sturzfluten 50 bis 100 Zentimeter hoch durch Hauseingänge fließen”, verdeutlichte Beigeordneter Martin Schulz die Dringlichkeit.

Die Wassermassen konnten in jüngerer Vergangenheit vom Mischkanal nicht mehr aufgenommen werden und suchten sich dann ihren Weg durch die Gebäude. Jetzt wird das System so optimiert, dass Regenwasser künftig über ein eigenes Rohr direkt in den nahen Ellbach geleitet wird.

Die Arbeiten stellen keine Mehrbelastung des Haushaltes dar, sondern werden mit Mitteln finanziert, die bei der Kanalsanierung Berliner Straße nicht in Anspruch genommen worden sind.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert