Schul-Tankstelle braucht neuen Treibstoff

Von: zts
Letzte Aktualisierung:
Das organisatorische Führungs
Das organisatorische Führungsgremium der Aktion „Schul-Tankstelle” mit (v. l.) Kindergartenleiterin Karla Harf, Pfarrer Charles Cervigne und Michaele Stroben (Koordinatorin Familienzentrum). Foto: Zantis

Aldenhoven. Mit dem „Starter-Set für kluge Köpfe” will die Aldenhovener „Aktion Schul-Tankstelle 2011” einmal mehr Schulkinder aus sozial schwachen Familien unterstützen.

Gerade für den bevorstehenden Schuljahresbeginn müssen erhebliche Kosten z. B. für Ranzen, Schulbücher, Stifte und Malkästen und ähnliches aufgebracht werden. Deshalb ergeht die dringende Bitte der Initiatoren: „Füllen Sie mit uns gemeinsam einen Schulranzen für Kinder, die es brauchen!”, denn „Familienarmut hat viele Gesichter!”

Das Projekt wird von der Evangelischen Kirchengemeinde Aldenhoven in Kooperation mit dem Familienzentrum „Arche und Römerpark” getragen. Ein Gremium mit Pfarrer Charles Cervigne, Kindergartenleiterin Karla Harf und Michaele Stroben als Koordinatorin für das Familienzentrum hat die organisatorische Führung übernommen. In enger Zusammenarbeit mit den Schulen sollen möglichst viele Kinder von der Hilfsaktion für den Schulanfang profitieren.

„Die Aldenhovener Schul-Tankstelle braucht neuen Treibstoff, denn die Tanks sind leer!” Mit diesem Aufruf an die Bevölkerung und die Geschäftswelt sowie größere Firmen werden Geld- oder Sachspenden wie beispielsweise gut erhaltene Schulranzen sowie Gutscheine aus Fachgeschäften für den Schulbedarf erbeten.

Eine großzügige Spende wurde bereits vom Organisationsteam Kindersachenmarkt Niedermerz, dem Toom-Markt sowie von der Aldenhovener Realschule aus einer Schulsammlung angekündigt. Gesucht werden auch Interessenten, die im Auftrag der Aktion mit betroffenen Kindern und den Eltern einen Kauf-Tag organisieren: „Werden Sie Tankpate für eine Familie und schenken Sie Ihre Zeit für den gemeinsamen Einkauf des ersehnten Schuleranzens!”

Nähere Infos und die Annahme von Schulartikeln als Sachspenden erfolgen ab sofort im evangelischen Gemeindebüro Aldenhoven, Martinusstraße 25 (Telefonnummer 02464/ 5234), im Familienzentrum „Arche” oder unter www.evkgaldenhoven.de .
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert