Selgersdorf - Richtfest am neuen Gerätehaus Selgersdorf

Staukarte

Richtfest am neuen Gerätehaus Selgersdorf

Von: dol
Letzte Aktualisierung:
richtfestselgersbu
Bürgermeister Heinrich Stommel (r.) hielt eine kurze Ansprache, bevor Polier Heinz Kessel aus luftiger Höhe den Richtspruch für das Feuerwehrgerätehaus Selgersdorf verkündete. Foto: Dolfus

Selgersdorf. „An diesem Ort die Feuerwehr zieht bald ein. Sie freut sich sehr. Mit Spritze, Rohr, Schlauch und Gefährt, und was ihr sonst noch so gehört”, brachte es Heinz Kessel, Polier der Firma Lamers, in seinem Richtspruch auf den Punkt.

Am Aschermittwoch erfolgte noch bei bitterer Kälte der erste Spatenstich zum Bau des neuen Feuerwehrgerätehauses in Selgersdorf, erinnerte sich Bürgermeister Heinrich Stommel.

Nun ist der Rohbau des 955.000 Euro teuren Projekts, das in unmittelbarer Nachbarschaft zu Stephanusschule und Schützenheim realisiert wird, fertig.

Die Einweihung soll im September gefeiert werden, natürlich gleichzeitig mit dem Tag der offenen Tür der Selgersdorf Wehr-Löschgruppe.

Der Umzug der Freiwilligen Feuerwehr war auch dringend nötig, schildert Jülichs Wehrleiter Udo Diß die prekäre Situation am alten Feuerwehrgerätehaus in Höhe des Spielplatzes.

Das Gebäude sei so alt, dass kaum noch jemand wisse, wann es gebaut wurde. Es sei so klein, dass nur eines der beiden Löschfahrzeuge der Selgersdorfer Feuerwehr dort hinein passt - und das auch nur so gerade.

Altbau ist viel zu eng

„Der Raum ist nach heutigen Sicherheitsstandards viel zu eng”, so Udo Diß. Darüber hinaus sei das alte Gebäude an allen Ecken und Enden marode. „Es war das mit Abstand älteste Feuerwehrgerätehaus im Jülicher Stadtgebiet”, betonte der Wehrchef. Nun können sich die Selgersdorfer Feuerwehrleute auf den Einzug in eine adäquate Unterbringung freuen.

Das neue Objekt verfügt über zwei geräumige Fahrzeughallen, Schulungsraum, Besprechungsraum, Teeküche, Umkleide sowie Sanitäranlagen für Damen und Herren und eine Behindertentoilette.

Insgesamt besitzt der Bau eine Nutzfläche von 404 Quadratmetern und einen Bruttorauminhalt von 2585 Kubikmetern.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert