Freizeittipps Freisteller

Renommierte Pianistin Young-Hyun Cho gestaltet Klavierkonzert

Letzte Aktualisierung:
14820184.jpg
Die amerikanische Pianistin Young-Hyun Cho absolviert ihr viertes Gastspiel in der Schlosskapelle der Zitadelle. Foto: Young-Hyun Cho

Jülich. Im Rahmen der Ausstellung „Ren Rong – Dialog der Weltkulturen“ und auf Einladung des Internationalen Clubs Jülich kommt die amerikanische Pianistin Dr. Young-Hyun Cho nach Jülich.

Damit greift der Club das Angebot zum Dialog, das Ren Rong und das Museum Zitadelle ausgesprochen haben, auf und präsentiert ein Klavierkonzert mit internationalem Flair.

Young-Hyun Cho, die als Privatdozentin für Klavier an der University of Texas in Arlington arbeitet, ist weltweit anerkannt und hat Klavierkonzerte in den USA, Europa und Asien gegeben. Als gefragte Konzertpianistin trat sie unter anderem mit dem KBS Symphony Orchestra, dem Seoul National Symphony Orchestra, dem International Chamber Ensemble of Rome und dem Eastman School Symphony Orchestra auf und gewann zahlreiche renommierte Musikpreise.

Für ihr inzwischen viertes Gastspiel in der Jülicher Schlosskapelle hat sich Young-Hyun Cho Stücke von Ludwig van Beethoven und Frédéric Chopin ausgesucht.

Das Konzert beginnt am Freitag, 23. Juni, um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden zur Deckung der Kosten sind herzlich willkommen.

Da die Plätze in der Schlosskapelle begrenzt sind, sollten Musikliebhaber rechtzeitig 30 Minuten vor Konzertbeginn erscheinen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert