Reinhold Yabo: Das Idol kehrt zur Kindheit zurück

Letzte Aktualisierung:

Aldenhoven. Ein Fußballidol besuchte jetzt seinen alten Kindergarten. Fußballprofi Reinhold Yabo schaute vor wenigen Tagen im Kindergarten „Am Römerpark” in Aldenhoven vorbei.

Vor mittlerweile 15 Jahren betrat er als erstes Kind den neu eröffneten Kindergarten „Am Römerpark”. Nun löste er eine regelrechte Welle der Begeisterung gerade bei den fußballbegeisterten Jungen der Einrichtung aus.

Ein Fußballprojekt brachte die Idee, doch einmal denjenigen einzuladen, der vor 15 Jahren bereits als Dreijähriger das Außengelände des Kindergartens für erste Fußballversuche nutzte. Nachdem mit den Kindern das Thema „Fußball” in praktischer und theoretischer Form zu Lern- und Erfahrungsinhalten geworden war, fehlte nur noch der Fußballer „zum Anfassen”.

Reinhold Yabo spielt heute beim 1. FC Köln und ist Junioren-Nationalspieler. Trotz seiner knapp bemessenen Zeit machte er den Besuch möglich.

Die Kinder konnten ihn rund um sein Leben und das Thema „Fußball” befragen.

„Wie macht man Tricks?”, „ Wo fängt ein Foul an?” , „Wieviel Training ist nötig?” - Fragen über Fragen kamen von den Kindern. Reinhold beantwortete alle Fragen gerne und berichtete auch von der Zeit, als er in Niedermerz entdeckt wurde, über das Leben im Sportinternat und die Disziplin, die nötig war, um so weit zu kommen.

Der Vormittag endete natürlich damit, dass der Profi mit seinen Fans Fußball spielte. Spätestens an dieser Stelle konnte man sehen, warum Reinhold Yabo bereits so erfolgreich ist.

Eine Autogrammstunde gehörte zum Besuch selbstverständlich auch noch, bevor Reinhold Yabo seinen Kindergarten wieder verließ.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert