Jülich - Realschule Jülich ohne Existenzsorgen

Realschule Jülich ohne Existenzsorgen

Letzte Aktualisierung:

Jülich. Aufgrund der schulpolitischen Debatte, die seit einigen Monaten im Jülicher Land geführt wird, besucht der Landtagsabgeordnete Josef Wirtz (CDU) derzeit die Realschulen seines Wahlkreises. Nach den Besuchen in den Schulen Linnich und Aldenhoven hat er nun die Realschule der Stadt Jülich besucht.

In einem Gespräch mit der Schulleitung und Vertretern des Lehrerrats wurden zahlreiche Aspekte der Schulpolitik angesprochen. Einig war man sich, dass Realschulen in Nordrhein-Westfalen dringend ihr Profil schärfen müssten, um zu verdeutlichen, dass sie eine wichtige und verlässliche Stütze des Schulsystems sind.

Stabile Anmeldezahlen

In Jülich macht man sich aufgrund der stabilen Anmeldezahlen keine großen Existenzsorgen. Zurzeit besuchen 610 Schüler die Realschule Jülich.

Neben den obligatorischen Aufgaben einer Schule versuche man in Jülich den Schülern mit speziellen Projekten berufliche Perspektiven aufzuzeigen und so für eine stärkere Praxisorientierung zu sorgen.

Für solche Vorhaben und einen Ausbau der Differenzierungsmöglichkeiten benötige man aber dringend personelle Reserven, erklärte der Schulleiter der Realschule, Paul Krahe.

Leider würden auch zu viele Kapazitäten gebunden, um sich auf die ständig wechselnden politischen Vorgaben einzustellen. Beispielhaft dafür werden die Einführung und Abschaffung der Kopfnoten genannt.

Josef Wirtz kann diesen Kritikpunkt gut nachvollziehen: „Erfolgte Umstellungen, in die viel Arbeit investiert wurde, sind nun ohne Not hinfällig geworden”. Darüber hinaus wünscht sich Schulleiter Krahe eine bessere Gleichbehandlung der verschiedenen Schulformen, beispielsweise in der Personalausstattung.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert