Premiere im Science College Overbach

Letzte Aktualisierung:
juniorbu
Können es kaum erwarten: (v.l.) Stella Krasnik, Cedric Martin und Johanna Jungesblut freuen sich schon darauf, bei der Junior-Akademie im Science College nach Herzenslust zu experimentieren und zu forschen. Foto: Zimmer

Barmen. Endlich füllen sich die modernen Experimentierräume mit Leben. Seit Donnerstagnachmittag experimentieren und forschen 56 Schüler aus ganz NRW im Science College Overbach, das damit nach seiner Eröffnung Ende Juni das erste Mal in seiner eigentlichen Bestimmung erprobt wird.

Die Jungen und Mädchen nehmen teil an der Junior-Akademie des Landes NRW, die sich an besonders begabte Schüler der achten und neunten Klasse richtet. In den letzten zwei Wochen der Sommerferien beschäftigen sich die Nachwuchs-Wissenschaftler mit aktuellen Themen aus Forschung und Wissenschaft.

Die Kurse tragen so kompliziert klingende Namen wie Nanotechnologie, Bionik und Kryptographie. 18 Teilnehmer werden von jeweils zwei Leitern betreut - eine Betreuung, die die des regulären Schulunterrichts bei weitem übersteigt. Und auch die Inhalte sind wahrlich nicht mit denen zu vergleichen, die sonst im Chemie-, Physik-, oder Biologieunterricht behandelt werden.

Darüber hinaus wird den Schülern aber auch ein buntes Freizeitprogramm, das über Fußball, Chor bis Theaterspielen reicht, geboten. Zwei Leiter kümmern sich eigens nur um dieses Musik- und Sportangebot. Langweilig wird es den Schülern also ganz bestimmt nicht werden in den nächsten zehn Tagen im Science College.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert