Linnich - Nachwuchs mit großem Kämpferherz

Nachwuchs mit großem Kämpferherz

Von: Kr.
Letzte Aktualisierung:
linnneujahrbu
Auch in der Vorrunde der E-Junioren gab es attraktiven Fußball zu sehen, wie hier in der Partie zwischen Blau-Weiß Kerpen und Rasensport Tetz (r.). Foto: Krol

Linnich. In der Linnicher Sporthalle am Bendenweg regiert König Fußball. Drei Wochenenden jagen dort die Fußballer dem runden Leder nach um Tore und Platzierungen. Den Anfang machen wie stets die Jugendlichen, die gleich an zwei Wochenenden in den verschiedenen Klassen im City-Car-Cup kämpfen. Insgesamt 60 Mannschaften reisten zur ersten Runde an und obwohl der Winter das Land fest im Griff hatte, kamen nur wenige Absagen.

Fest im Griff hatten allerdings auch die Jugendlichen des SV Linnich unter der Federführung von Christian Leufen die Turnierleitung. Sie sind mittlerweile eine eingespielte Truppe und beherrschen ihr Metier souverän. Unterstützt wurden sie allerdings auch von einer Reihe Erwachsener, die vor allem für das leibliche Wohl der rund 600 Kinder und Jugendlichen und deren Begleiter sorgten.

Es lief also alles wie am Schnürchen und bereits am Freitagabend konnten bei den B-Junioren die ersten Pokale verteilt werden. Als Sieger ging der Bonner SC aus dem Wettbewerb hervor. Zweiter wurde VFL Hürth, Dritter die Sportfreunde Düren und Vierter TV Grafenberg.

Am Samstagmorgen bestimmten die E-Junioren die Ereignisse in der Halle. Hier trug BBV Bedburg den Turniersieg davon, gefolgt von den Sportfreunden Troisdorf, FC Düren-Niederau auf Platz drei und SV Schwanenberg. auf dem vierten Platz.

Am Samstagnachmittag traten die A-Junioren an. Fortuna Mönchengladbach ging hier als Sieger aus dem Turnier hervor. Zweiter wurde SV Aachen-Hörn, Dritter STV Lövenich und vierter FC Wegberg Beeck. Mit der zweiten Gruppe der E-Jugend begann am Sonntagmorgen der Fußballmarathon.

Hier war der SV Blau-Weiß Kerpen erfolgreich, gefolgt von JSV Baesweiler, Alemannia Mariadorf und auf Platz 4 Heinsberg-Lieck. Den Schlusspunkt unter das erste Turnierwochenende setzte am Nachmittag die F-Jugend, bei denen. VFL Sürth als Sieger hervorgingen. Auf den weiteren Plätzen landeten SV Weilendorf, 1. FC Mönchengladbach und SG Union Würm-Lindern.

Obwohl die jungen Kicker alle ein großer Kämpferherz an den Tag legten und mit viel Elan zur Sache gingen, blieben die Partien stets fair, sodass die Schiedsrichter Christian Löhr, Mike Vermeren und Torsten Blum wenig Probleme hatten.

Weiter geht es am kommenden Wochenende mit der C-Jugend am Freitag, den D-Junioren und B-Junioren am Samstag sowie der D-und F-Jugend am Sonntag.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert