Mofa zerbricht in zwei Teile, Fahrer leicht verletzt

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Bei einem Unfall in Jülich hat ein 16 Jahre alter Mofafahrer am frühen Donnerstagmorgen leichte Verletzungen davongetragen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Der 16-Jährige fuhr um kurz vor 6 Uhr die Römerstraße aus Richtung Stetternich kommend stadteinwärts und wollte nach links in die Wiesenstraße abbiegen. Dabei übersah er den ihm entgegen kommenden Pkw eines 51 Jahre alten Mannes aus Baesweiler, und es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge.

Bei dem Zusammenprall stürzte der Jülicher auf die Fahrbahn und sein Zweirad zerbrach in zwei Teile. Für die Zeit der Unfallaufnahme war der Kreuzungsbereich komplett gesperrt.

Das Fahrzeug wurde von einem Abschleppunternehmen von der Unfallstelle entfernt. Über die Schwere der Verletzungen und die Höhe des Sachschadens liegen bisher keine Angaben vor.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert