Whatsapp Freisteller

„Mörderschrille” Komödie

Letzte Aktualisierung:

Jülich. Der Literaturkurs des Gymnasiums Zitadelle führt am Dienstag, 5. Mai, und Donnerstag, 7. Mai, unter Leitung von Dr. Spiertz die Kriminalkomödie „Leben Sie noch? Oder erben wir schon?” in der Stadthalle Jülich auf.

Beginn: jeweils 19.30 Uhr. Karten sind im Körber-Shop des Gymnasiums Zitadelle, im Jeans-Planet sowie an der Abendkasse erhältlich.

Was ist zu tun, wenn das heiß ersehnte Erbe zu entschwinden droht? Ganz einfach, man hilft mit einem Mord nach.

In dem Stück des Theaters Bissfest erhält die skurrile Verwandtschaft eine Einladung zur Verlobung des Landadeligen Horst von Meier mit der jungen Französin Chantal. Das versetzt alle in Aufregung, hatten sie doch auf das Erbe spekuliert.

Da ist unter anderen Horsts Bruder Karl-Heinz, der mit der arroganten Amalie verheiratet ist. Diese erhofft sich, Horsts wertvolle Pferde zu erben, Karl-Heinz dagegen die alten Rotweinvorräte. Horsts Cousine, Prof. Dr. Dr. Ursula Brothaare-Kuchenbäcker, möchte das Haus erben, um dort ein Laboratorium für ihre abartigen Forschungen einzurichten.

Neben ihrer sadistischen Tochter Püppi reist Horsts Neffe Francesco an, ein Barbesitzer und Casanova. Damit ist ein Mordkomplott programmiert.

Wer die turbulente Aufführung nicht verpassen möchte, sollte sich am 5. oder 7. Mai um 19.30 Uhr (Einlass 19 Uhr) in der Stadthalle einfinden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert